[62] Aufhebung der Homeoffice-Pflicht, back to normal?

Shownotes

Arbeitgeber müssen aller Voraussicht nach ab Juli kein Homeoffice mehr anbieten. Die entsprechende Pflicht läuft aus. Back to normal?

Wir brauchten Orientierung. Wie gingen und gehen andere Unternehmen mit Homeoffice um? Also haben wir in unsere Netzwerk reingehört und 3 Fragen gestellt:

1 Gab es eine Homeoffice-Regelung vor der Pandemie und wie sah sie aus?

2 Wie seid ihr während der Pandemie mit dem Homeoffice umgegangen?

3 Wie plant ihr nach der Pandemie damit umzugehen?

Die Antworten haben wir als Sprachnachrichten bekommen, aneinandergeschnitten und das Ergebnis ist in dieser Episode zu hören. Das ist keine repräsentative Umfrage wohlgemerkt, aber dennoch sehr interessant.

Im Detail:

02:36 Rebecca Göckel, Nomoo Eis

04:50 Axel Kaiser, Denttabs

07:43 Yvonne Cvilak, AfB

10:07 Jan Bredack, Veganz

11:10 Sarah Grohé, erlich Textil

14:33 Lena Marbacher, Neue Narrative

👉 Frank Schlieder bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/frankschlieder

👉 Die Fabrik Für Immer bei LinkedIn https://www.linkedin.com/company/fabrik-f%C3%BCr-immer


Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer! Hier könnt ihr uns bei Apple Podcast abonnieren!

Vielen Dank für immer!

Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer! Hier könnt ihr uns bei Apple Podcast abonnieren!

Vielen Dank für immer!

Immer am DONNERSTAG und manchmal noch am SONNTAG, eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft: https://www.fabrikfuerimmer.com

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, Interesse an einer Zusammenarbeit hast, schreib uns gerne eine mail für ein erstes kostenloses, unverbindliches Erstgespräch: info@fabrikfuerimmer.com

Auf bald!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.