SLALOM - Veränderung gestalten!

SLALOM - Veränderung gestalten!

03. Dezember 2019 Slalom #3.3, RAUS AUS DEM HAMSTERRAD mit Aline Bücken, Reisende

Slalom #3.3, RAUS AUS DEM HAMSTERRAD mit Aline Bücken, Reisende

Aline Bücken, ihr Lebensgefährte Stefan Jung und ihre 4 Kinder auf dem Segelboot um die Welt.
Frank Schlieder erzählt diese unvergessene Geschichte der Familie Bücken/Jung.

Kein großes Vermögen, Freelancer von Beruf, schulpflichtige Kinder und frisch geborene Zwillinge. Das ist die Ausgangslage. Doch der Traum von einer großen Reise, die Sehnsucht nach einem Ausbruch aus dem Hamsterrad ist groß. Die Familie entschließt sich zu dem Schritt: auf ihrem Segelboot durch die Welt!
Seit 2,5 Jahren sind sie unterwegs, weitere 2 Jahre sind geplant.
Ein großer Schritt der Veränderung, ein inspirierender Schritt der Veränderung.
Die Geschichte des Aufbruchs, das Umkurven einiger Slalomstangen, die ersten 2,5 Jahre der Reise, das hört ihr in diesen 43 Minuten.
Viel Spaß dabei.
Gerne könnt ihr uns schreiben: slalom@fframe.de
Besucht auch unseren Instachannel, @slalompodcast
Der Reiseblog von Aline: www.sechs-on-the-beach.de

Musikcredits:
GROßEN DANK an Arne Thomas, Christoph Kuhlmann und Davor Komsic!

Bongo by KV https://soundcloud.com/kvmusicprod
Creative Commons — Attribution 3.0 Unported — CC BY 3.0

Divider by Chris Zabriskie http://chriszabriskie.com
Creative Commons — Attribution 4.0 International — CC BY 4.0

Naya by HaTom https://soundcloud.com/hatom_beat
Creative Commons — Attribution 3.0 Unported — CC BY 3.0

Quasi Motion by Kevin MacLeod is licensed under a Creative Commons Attribution License.

Slalom #3.2, DIE SEHNSUCHT NACH FREIHEIT TEIL 2, Anna Yona von Wildling Shoes

People. Planet. Profit.
Anna Yona, die Gründerin von Wildling shoes, in einer zweiten Episode.
Hier über die remote Organisation Wildling, OKRs, das Marketing, Slow Fashion und ihre Ansichten zu Veränderung.

In der vorangegangenen Episode könnt ihr nochmal die interessante Geschichte der Gründung nachhören, die Krisen, die mit dem schnellen Wachstum einher gingen sowie die Werte von Wildling.

Viel Spaß dabei.
Gerne könnt ihr uns schreiben: slalom@fframe.de
Besucht auch unseren Instachannel, @slalompodcast

Slalom #3.1, DIE SEHNSUCHT NACH FREIHEIT, Anna Yona von Wildling Shoes, Teil 1

Heute mit einer kleinen Geschichte von der Sehnsucht nach Freiheit. Freiheit für die Füsse.
Oder: Wie aus einer fixen Idee jährlich 8-stellige Umsätze erzielt werden.
Zu Gast: Anna Yona, Gründerin von Wildling Shoes
In Engelskirchen, im Bergischen Land aufgewachsen, zieht es Anna zum Studium nach Israel. Dort lernt sie ihren Mann, Ran Yona, kennen. Sie bekommen 3 Kinder. Ran ist Sporttherapeut und lässt seine Kinder überwiegend barfuss laufen.
Die Familie zieht es schließlich zurück nach Deutschland, wo barfuss laufen witterungsbedingt schwer möglich ist. Die Idee eines neuen, flexiblen und leichten Schuhs ist geboren, eines Schuhs, mit dem man sich so nah wie möglich an barfuss laufen bewegen kann.
Diese Episode mit Anna Yona ist der erste Teil. Über die Gründung, die Finanzierung, das Wachstum und das Finden von Werten.
In der nächsten Episode dann der zweite Teil mit Anna Yona,
Viel Spaß dabei.
Gerne könnt ihr uns schreiben: slalom@fframe.de
Besucht auch unseren Instachannel, @slalompodcast

Slalom #3.0, WAS IST VERÄNDERUNG? Ein Rückblick, ein Ausblick.

Zum Ende unserer zweiten und zu Beginn unserer dritten Staffel macht sich Frank Schlieder Gedanken zur Veränderung. Einige unserer bisherigen Interviewgäste sind dabei und geben ihre Gedanken dazu.
Vielen Dank für das Zuhören!
Vielen Dank allen bisherigen Gästen!
Slalom - Veränderung gestalten! Positiv, sehnsuchtsvoll, proaktiv.

Slalom #2.10, Feico Derschow, Creative Director, Werbelegende

Heute werden kaum mehr Geschichten erzählt!
Die Geschichte von Feico Derschow hingegen ist beeindruckend: der Holländer und Australier kam als gelernter Architekt nur durch Zufall in die Werbung. Angefangen Anfang der 1970er Jahre bei der damals bekanntesten Werbeagentur GGK, half er mit mehrere bedeutende Etats zu gewinnen. Er war verantwortlich u.a. für Kampagnen für Jägermeister, VW, Alfa Romeo, Pfanni und die Deutsche Bahn. Anfang der 1980er Jahre dann sein Meisterstück, als er als Ausländer den Bayern und ihrem Nationalgetränk Löwenbräu zu neuen Höhen verhalf.
Im Jahr 2015 wurde er mit dem Preis für sein Lebenswerk beim Art Directors Club (ADC) ausgezeichnet.
Ein Gespräch über Quereinstieg, Kreativität und über Storytelling. Aber auch über die Fehlentwicklung des heutigen Werbemarkts und warum Werbung Chefsache sein sollte!
Danke, Feico!

Slalom #2.9, Sven Hannawald, Skisprunglegende

Sven Hannawald, geboren 1974, wächst in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge auf. Dort beginnt er mit dem Skispringen und wird als "allseitiger Normerfüller" in das Kadersystem der DDR aufgenommen. Er wurde Schülermeister und gewann die Kinder-und Jugendspartakiade. Nach dem Mauerfall und dem anschließenden Zusammenbruch des DDR-Sportsystems betritt die Familie Hannawald eine neue Welt und zieht ins süddeutsche Günzburg. Sven trainiert im Schwarzwald weiter und schafft die Grundlage für eine einzigartige Karriere als Skispringer. Vom Erzgebirge zu gefeierten internationalen Skisprung- und Fernseh-Star. Eine einzigartige Karriere, für die er einen hohen Preis bezahlen sollte.
Sein Zusammenbruch im Jahr 2004, Diagnose: Burn-Out. Ein Jahr später dann das Karriereende. Eine jahrelange Zeit im dunklen Tunnel beginnt, aus der er sich wieder herauskämpft.
Heute, knapp 20 Jahre nach seinem 4-Schanzen-GrandSlam, ist Sven glücklicher Familienvater, Häuslebauer, Unternehmer und TV-Experte. Und das alles in einem gesunden und achtsamen Maß.
Ein Gespräch über den Tunnel, über Unternehmertum und betriebliches Gesundheitsmanagement.
Danke Sven!

Slalom #2.8, Tanya Neufeldt und Camilla Rando, Social Moms GmbH

Die Gäste dieser Slalom-Podcast-Episode sind Meisterinnen im Gestalten von Veränderung. Tanya Neufeldt und Camilla Rando leiten die Geschäfte der social moms GmbH in Berlin, einer Influencer Agentur und Community für Mütter.
Beide sind sie Urgesteine der Blogger-Szene.
Camilla beriet Unternehmen im Aufbau von Blogs, arbeitete für verschiedene Werbeagenturen und gründete das MummyMag, ein erfolgreiches lifestyle-Magazin für moderne Familien, wie es sich selbst nennt. Eigentlich unnötig zu erwähnen, dass sie auch Mutter ist, von 2 Kindern.
Tanya wiederum war lange als Schauspielerin erfolgreich. Nach der Geburt ihres Sohnes trug sie ihre Mama-Erfahrungen im Blog Lucy Marshall zusammen und gewann damit eine große Community an Leserinnen und Leser. Darüber hinaus ist sie Kolumnistin, Buchautorin und produzierte eine Webserie.
Beide halten sich nicht lange in Komfortzonen auf, was ich ihnen auch sofort abnahm, als ich in ihrem Büro saß: im vielleicht kleinste Geschäftsführerinnen-Büro in Berlin. Bevor uns da die Luft ausging hatten wir aber reiflich Zeit für ein sehr kurzweiliges Gespräch.
Natürlich reden wir über die Gründung und über den Influencer-Markt. Und darüber was eigentlich die Voraussetzungen erfolgreicher Influencer-Kampagnen sind.
Wir reden aber auch über ziemlich innovative Arbeitszeitmodelle und über ihr sehr interessantes Job-Sharing als Geschäftsführerinnen.
Und natürlich reden wir auch darüber, was beide zu Meisterinnen im Gestalten von Veränderung macht!

Slalom #2.7, Jörg Neblung, Spielerberater

Jörg Neblung ist seit knapp 20 Jahren als Spielerberater im Fußball unterwegs. Nach seinem Abschluss als Diplom-Sportlehrer zog es ihn als Assistenz- und Athletiktrainer zu Borussia Mönchengladbach.
Zu Beginn seiner Selbstständigkeit als Spielerberater im Jahr 2002 ging es dann direkt zur Sache: Jörg war verhalf seinem Klienten Robert Enke zu einem Wechsel von Benfica Lissabon zum FC Barcelona. Fortan begleitete er Roberts Torwart-Karriere, als Berater und als Freund. Er bekam Roberts Depressions-Erkrankung hautnah mit. Nach dem tragischen Tod von Robert Enke im Jahr 2009 folgten dann eine persönliche und berufliche Krise. Eine Krise, aus der Jörg letztlich gestärkt hervorging.
Als Mensch und als Berater nimmt er kein Blatt vor dem Mund, wie wir in dieser Episode noch hören werden. Er übt offen Kritik an seiner Branche und hat klare Vorstellungen von dem Wert, den eine professionelle Beratung haben muss.
In unserem Gespräch reden wir über einen hart umkämpften Markt, in dem es quasi keine Eintrittsbarrieren gibt. Wir reden über die Notwendigkeit einer Positionierung und über das Fällen von wichtigen Entscheidungen. Wir reden aber auch über den Umgang mit Krisen und natürlich über Klischees!
Viel Spaß!

Slalom #2.6, Uwe Walter, Storytelling-Evangelist, Dramaturgieberater, Mediencoach, Keynote-Speaker

Der Gast in dieser SlalomPodcast-Episode ist ein Storytelling-Evangelist. Die Kernfrage von Uwe Walter lautet immer: wie kann ich meine Geschichte so erzählen, dass Menschen ein Teil davon sein wollen?
Ganze 20 Jahre lehrt er bereits gute Geschichten zu erzählen. Geschichten, mit denen Kunde gewonnen werden können, Geschichten, mit denen sich Produkte verkaufen lassen, Geschichten, die Menschen gerne sehen, lesen und hören.
Gemeinsam mit seiner Frau Svenja Walter coachen sie Unternehmen und Redaktionen. Sie helfen damit Inhalte zu schaffen, die begeistern.
Storytellingcoach, Dramaturgieberater, Mediencoach, KeyNote-Speaker, Ehemann, Vater, Sportler: Uwe hat viele Rollen. Seiner Überzeugung nach sind es genau diese vielen Rollen, die im Beruflichen und im Privaten unser Leben reich machen.
Reich an Erfahrung, Erkenntnis und Eloquenz ist er mit Sicherheit, wie wir im Gespräch noch hören werden.
Uwe hat sich auf die lebenslange Suche gemacht. Die Suche, zu lernen wie man die perfekte Geschichte erzählt. Also starten wir mit der Frage: Uwe, hast du sie gefunden, die perfekte Geschichte?

Slalom #2.5, Thomas Broich Fußballprofi a.D., Gründer, Taktikanalyst

Die Karriere als Fußballprofi verlief in Deutschland steinig, mit dem Wechsel in die australische A-League dann sehr erfolgreich. Dort hat Thomas sein fußballerisches Glück gefunden, wurde mehrfach australischer Meister, zum Spieler des Jahres und des Jahrzehnts gekürt.
Die Zeit in Australien hat ihn reflektieren und als Mensch entwickeln lassen, so dass er heute sagen kann, er ist nicht mehr die Person, die er mit Mitte 20 gewesen ist.
Nach dem Karriereende im Jahr 2017, hat Thomas, zusammen mit Jerome Polenz, ein eigenes Unternehmen gegründet und betätigt sich als Fußballkommentator. Die Fußballanalyse wird sein Steckenpferd.
Ein kurzweiliges und ehrliches Gespräch über das Jetzt und seinen learnings aus dem Damals.
Danke dir, Thomas, für die Zeit, die du dir genommen hast!