[33] Erst kommt Richtig, dann kommt Geld mit Axel Kaiser

Shownotes

Axel Kaiser von Denttabs ist angetreten, um den Markt für Zahnpasta zu disruptieren.

Knapp 500 Millionen Zahnpastatuben werden jährlich in Deutschland transportiert, gekauft und entsorgt. Darin enthalten sind, neben dem omnipräsenten Mikroplastik, natürlich Zahnpflegestoffe wie allerdings auch Konservierungsstoffe, die das enthaltene Wasser keimfrei halten und nicht mittelbar zum Erhalt gesunder Zähne beitragen.

Denttabs sind angetreten das zu ändern, sie liefern Zahnpflegetabletten aus hatürlichen Inhaltsstoffen und in recyclebaren Verpackungen. Zahnpflege 4future? Sind die bisherigen Produkte gänzlich falsch?

Die Antwort liefert Axel Kaiser in dieser Episode der Fabrik Für Immer.

Im Detail:

01:30 Was das Richtige immer falsch?

07:18 Wie muss man die Zähne richtig putzen?

07:56 Was ist der Mehrwert der Tablettenform?

12:33 Über die Dimensionen des jährlichen Einsparpotentials

15:26 Denttabs als 20Jahre altes Startup?

19:20 Über die Nachhaltigkeitsstrategie von Denttabs

23:08 Wie geht Denttabs mit dem Wachstum um?

24:19 Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

25:43 Jährlicher Umsatz

26:42 Initiative Kreislaufverpackung

30:19 Ist eine Recycling ein Verkaufsargument?

32:14 Über die Schönheit eines einfachen Geschäftsmodells

Viel Spaß und Sinn!


👉 Denttabs: https://denttabs.de

👉 Axel Kaiser bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/axel-kaiser-ba235b33/

👉 Die Fabrik Für Immer Episode "Cradle2Cradle" mit Prof. Dr. Braunhart: https://fabrikfuerimmer.com/de/podcast/re-think-re-invent-und-re-design/

👉 Fabrik Für Immer: https://fabrikfuerimmer.com

👉 Frank Schlieder: https://www.linkedin.com/in/frankschlieder


Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer! Hier könnt ihr uns bei Apple Podcast bewerten.

Vielen Dank für immer!


2x wöchentlich, Do und So, eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft:

https://fabrikfuerimmer.com/de/podcast/

Wir konzeptionieren, kreieren und produzieren Kommunikationsmaßnahmen für Unternehmen und Marken einer nachhaltigen Wirtschaft. Da es so viele gute Geschichten und Geschäftsmodelle da draußen gibt, machen wir unsere Entdeckungsreise öffentlich: mit dieser Podcast-Reihe machen wir uns selbst auf die Suche nach den Gestalter*innen, den Geschichten und Geschäftsmodellen einer nachhaltigen Wirtschaft. Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, Interesse an einer Zusammenarbeit hast, schreib uns gerne eine mail für ein erstes kostenloses, unverbindliches Erstgespräch: info@fabrikfuerimmer.com

Auf bald!

Transkript anzeigen

00:00:00: In dieser Episode geht es darum wie jemand den Markt für Zahnpasta nachhaltig disrupt ihren möchte und dabei unfassbar reich werden wird Axel Kaiser von Denttabs ist Zucker.

00:00:12: Mein Gott das ist ja eine Headline wie in der Bild-Zeitung okay fangen wir mal an mein Name ist Frank Schlieder und ich wünsche euch viel Spaß und Sinn in der Fabrik.

00:00:22: Music.

00:00:46: Habe eine halbe Milliarde Zahnpastatuben werden jährlich in Deutschland verkauft das sind auch gleichzeitig eine halbe Milliarde plastiktuben die jährlich in Deutschland gekauft und auch wieder entsorgt.

00:00:56: Und diese Tuben sind gefüllt natürlich mit Inhaltsstoffen mit denen man unsere Zähne.

00:01:02: Mehr aber noch mit Inhaltsstoffen die das enthaltene Wasser konservieren damit Creme auch gleich Creme ist da frage ich mich ist das eigentlich richtig.

00:01:11: Oder ist das eigentlich falsch also ist das richtige immer falsch.

00:01:15: Und das behauptet Axel Kaiser er sagt nämlich das was wir als richtig erachten ist eigentlich immer falsch und den Beweis erbringt er in dieser Episode der Fabrik.

00:01:26: Herzlich willkommen Axel Kaiser vielen Dank für die Einladung ich freue mich sehr ich wäre ein liebend gerne nach Köln gekommen aber die Zeiten sind anders wir holen das nach,

00:01:34: axel liege ich damit jetzt richtig war das richtige eigentlich immer falsch mein lieblings #teen allerdings leider nur bisher ich benutze und unsere Marketing Leute haben wir nach gut das wohl genau sieben Mal verwendet ist wenn richtig schon immer falsch war.

00:01:49: Und das beruht alles auf einer Geschichte die ist so verwirrend ich komme aus einer anderen Zeit ich bin Baujahr 62 ich bin einer von den Buhmann.

00:02:00: Ich bin aufgewachsen mit größer weiter schneller und die mehr Geld desto besser.

00:02:04: Nachhaltigkeit Umweltschutz das waren so Schlagworte für Leute mit Stricksocken und keine Ahnung das hat mich nie interessiert.

00:02:12: Die Frage nach dem Auto für mich war immer wie selten muss ich tanken nicht dass das Auto weniger verbraucht wird wichtig sondern wie groß ist der Tank,

00:02:21: also wenn das Ding mehr verbraucht das für dich okay ist Kostja nix da muss der Tank größer sein wenn es mehr verbraucht das war meine Welt und

00:02:28: aus ner langen Verkettung von Zufällen bin ich letztlich gelandet in einem Dentallabor meine Brüder und ich betreiben eines der größten Dentallabor in Deutschland.

00:02:38: Unsere Kunden wir machen die Krone Brücken wenn Zahnpflege wie bei so vielen Menschen nicht wirklich funktioniert hat dann bekommen sie irgendwann eine Krone oder ein in Le oder solche Sachen und wir sind die in die das Zeug bauen.

00:02:49: Dass ich davon nichts verstehe weil ich ja eigentlich nur und ich gucke dir immer gern damit eine gelernte Automechaniker bin,

00:02:56: das war nicht so wichtig ich war mehr dafür zuständig das Ganze zu organisieren und die zwischen den Leuten zu vermitteln und sowas alles.

00:03:03: Und unsere Kunden im Dentallabor sind immer Zahnärzte,

00:03:06: und einer von denen eine Doktorarbeit geschrieben und es ging um die Frage wie stellt man ein zahnputzmittel her dass kein Wasser enthält weil Professor gängler seinerzeit Dekan der zahnmedizinischen Fakultät in Witten Herdecke,

00:03:20: seid ihr ja da sind ganz viele verschiedene Sachen drinnen so einer Zahnpasta die haben aber alle mit Zahnpflege nicht zu tun und du hast das im and royal gut gesagt die sind dazu da Maus Wasser eine Paste zu machen.

00:03:33: Das heißt unsere Zahnpasta besteht im wesentlichen aus Dingen die sich selbst bedingen.

00:03:39: Das hat auch eine Zahnpflege nicht zu tun sondern das ist nur der Träger ganz zum Schluss kommt dann ein bisschen was zum sauber reiben zum abschmirgeln damit rein und gegebenenfalls noch Fluorid.

00:03:51: Das war's das ist der Teil Zahnpflege und sein Ansatz war könnte man nicht etwas bauen das auf das Wasser verzichtet weil ohne Wasser brauche ich all diese sagen wir mal potentiell,

00:04:03: Schreibwaren Inhaltsstoffe nicht und ziehen die Zähne trotzdem sauber,

00:04:09: und da habe ich bei der Arbeit habe ich den zahnarzt begleitet also habt so bisschen den praktischen Teil übernommen hat die Materialien besorgen Raum besorgen und dann das ganz schlichte mit Haushaltsmittel.

00:04:22: Und dann haben wir versuche dazu gemacht das Beben in der Praxis mit dem Patienten und es kam da stellte sich raus ja das geht wunderbar das war damals in Granulat wer das noch kennt lacalut also das muss man schon echt ein bisschen älter sein ich kenne das noch von meiner Großmutter ein furchtbares Zeug und sowas ähnliches hatten wir quasi dafür neu.

00:04:38: Und dann war die Doktorarbeit fertig der Zahnarzt hat er seinen seinen Titel so und mich liest das aber nicht so richtig los.

00:04:45: Kann auch die Geschichten wieder stundenlang und ich liebe das so was zu erzählen aber die Kurzfassung ist am Ende kam der Tablette dabei raus,

00:04:53: und der Hauptinhaltsstoff der Tablette um ihr überhaupt eine Grüße zu geben um mir einfach mal zugeben war Cellulose Holzbaum.

00:05:01: Und wir haben als völlig dilettantisch also wir wissen ja also wir können ja idealerweise noch aus dem Handwerk und wenn ich von zart hätte ich nicht verstehe was hast du Handwerk Automechaniker ist als mir das gleiche.

00:05:13: Haben wir diese Tabletten in Dosen abgefüllt nicht III aufgeklebten einem selbst programmierten Onlineshop verkauft.

00:05:22: Um tatsächlich haben Leute das dann benutzt die wir nicht kannten und die kam zurück und fing an Fragen zu stellen.

00:05:30: Wieso habe ich kein Zahnfleischbluten mehr wo sind die ewigen Verfärbung auf mein 10 Uhr geblieben.

00:05:36: Ja oder wieso brauche ich keine Zahnpasta mehr für empfindliche Zahnhälse die ziehen ja gar nicht mehr will und die Leute haben witzigerweise gar nicht nett gefragt.

00:05:44: Weil sie habe nicht gesagt oh wie toll ist das und dann so hey was hat mir da rein gemacht dass ich all diese Erscheinung nicht mehr habe und diese Seite ist ich habe keine ich weiß nicht wovon ihr sprecht.

00:05:54: Wir hatten nur eine Theorie die Theorie besagt dass die potenziell kritischen Inhaltsstoffe aus Zahnpasta also das was ich brauche was was eine Paste zu machen.

00:06:05: Über die Schleimhaut ins Blut gehen.

00:06:08: Und dein oder andere Stoff davon kann wenn man das lang genug Macht und wir reden hier von Zeiträumen 20 30 40 Jahre kann ein Risiko darstellen.

00:06:20: Beweisen kann man das blöderweise nicht weil der Zeitraum zu lange ist und selbst wenn du am Ende irgendwie Allergie hast oder irgendwie sonstige Erscheinung man kann das nicht zwingend auf eine bestimmte Zahnpasta zurückführen oder ein bestimmten Inhaltsstoff

00:06:31: der dann aber auch noch aus deiner Tastatur bekommt Geld zurück für mehr hatten wir nicht.

00:06:38: Ja die Logik sagt dir haben recht ja das passt aber mehr wussten wir nicht darüber und erst mit den Rückmeldung fingen wir an zu forschen.

00:06:46: Und mussten dann und wir reden hier immer von Jahreszyklen das hat er so das ganze hat vor 20 Jahren angefangen über 20 Jahren und.

00:06:55: Da kam dann so langsam herausholen also das mit dem Zähneputzen.

00:07:02: Das ist Stecknuss das Quatsch es ist einfach falsch dass das wieder probieren die Zähne sauber zu machen von Belegen zu befreien.

00:07:11: Genau genommen geht das technisch gar nicht oder nur mit sehr großem Aufwand du musst es sehr sehr präzise machen und das machen die meisten nicht.

00:07:19: Suche weiß auch mal wie müsste man die Zähne innen richtig putzen also du musst dafür haben Pasta drauf und und schrubben oder schön im Kreis Kreisbewegungen auch daran falsch mitnehmen lauf da ist die sich die Fachwelt xtremeinn ich da gibt's hier verschiedene

00:07:33: Ansätze und die Ansagen du musst eine harte Zahnbürste nehmen andere sagt du bist eine weiche Zahnbürsten nehmen.

00:07:40: Es war also niemand kann so gut beurteilen dass es nicht funktioniert wie der Besitzer eines Dentallabors wir leben davon.

00:07:46: Unser ganzes Geschäftsmodell beruht darauf dass Zahnpflege nicht funktioniert und das über Canis Zähne zerstört werden wofür wir dann die neuen Brücken und Kronen und was ess ich was bauen,

00:07:56: die Tabletten die ihr dann hergestellt habt was war denn oder was ist denn immer noch der konkrete Mehrwert in diesem Teil also ich habe verstanden man hat weniger Inhaltsstoffe natürlich weil eben der das Wasser

00:08:09: dort nicht konserviert werden muss aber was ist denn noch an Mehrwert in dieser Tablettenform fahren also ist es garnicht gar nicht.

00:08:18: Hoch genug zu bewerten dass diese Stoffe nicht mehr drin sind also das Rot auch wenn das ja eher noch eine Theorie ist weil wir haben mussten feststellen dass z.b. das mit dem Zahnfleischbluten.

00:08:29: Das war das war extrem also viel mehr Leute hatten Zahnfleischbluten als wir hier vermutet hatten und kaum dass sie gewechselt hatten zu den Tabletten hörte das auf,

00:08:38: lustigerweise ist aber in den Tabletten nichts was heilen kann.

00:08:42: Das ist ja das ist streng genau also übersieht die Prozent ist Holz das ist eigene Holz mit Geschmack und bisschen Seife also der ist das nicht weil wenn also das was wir jetzt neu benutzen nicht helfen kann.

00:08:56: Dann muss es ja das was ich nicht mehr tue sein was dazu führt dass sich mein Zahnfleisch erholt und nicht mehr blutet,

00:09:02: und so ging das die ganze Zeit das zweite ist so also du kriegst dadurch dass du mit mir wird der Cellulose arbeitest extrem glatte Zähne.

00:09:12: Ich bin Automechaniker also polieren ist so noch was gehört wieder zu warst du mit Denttabs technisch gesehen machst ist auch gar kein putzen sondern eine Politur du sorgst über die Zellulose dafür dass die Zähne waren sind nicht glatt werden.

00:09:25: Wer schon mal auf so eine professionelle Zahnreinigung über sich ergehen lassen oder das kennt der weiß am Ende fühlen sie sich mal ganz neu an so ganz glatt.

00:09:32: Wir haben uns den Spaß gemacht in Praxen dann mit den Tabletten nach nach der Politur durch den Zahnarzt noch mal mit der Tablette quasi hinterher zu,

00:09:42: polieren und es ist ein krasser Unterschied wie viel glatte die Zähne immer noch werden und nein man kann den Zahnschmelz damit nicht schädigen,

00:09:50: weil dann wäre es ein schleifen und keine Politur Politur heißt nur das was auf der Oberfläche drauf ist bekommst du weg.

00:09:56: Wenn das soweit verdichtet ist so glatt ist dann kannst du auf der Oberfläche nichts mehr erreichen dann wird es nicht mehr besser ja und du kannst nicht in die Oberfläche eindringen dann spreche man von schleifen.

00:10:08: Dass das besser aussieht sich auch viel besser anfühlt,

00:10:11: das ist für mich als Mann und wenn du mich anguckst dann siehst du meine Zähne sieht man nicht nicht mehr wenn ich lächel sieht man meine 10 mm ist das vollkommen egal ich bin da völlig uneitel aber.

00:10:21: An einer glatten Oberfläche kann nicht haften.

00:10:25: Und die Grundlage für Charis ist immer das etwas haftet es muss etwas anhaften in den sich bestimmte Bakterien Streptokokken Mut auszuleben Kabel Sonntag los,

00:10:34: vermehren können uns zu so vielen dass die aus kurzkettigen Kohlenhydraten und da erst kommt der Zucker ins Spiel also Zucker Weißmehl Alkohol sind so die Klassiker die dann daraus mich Säure produzieren.

00:10:48: Und wenn sie davon genug produziert haben fangen die an den Zahnschmelz aufzulösen die Bakterium pullern Säure auf den Zahn und das ist der eigentliche Feind des Zahnschmelzes und damit löste sich auf so entsteht Charisma bis dann irgendwann der Tarnung Decke.

00:11:04: An einer glatten Oberfläche kann das technisch nicht passieren sie können einfach nicht haften ja und dann verlierst du halt was dass ich jeden Morgen jeden Abend ein bisschen drüber.

00:11:13: Fertig ich hatte in der Intro auch gesagt eine halbe Milliarde Zahnpasta Thuja werden jährlich in Deutschland hergestellt haben auch wieder verbraucht und dann nicht mehr.

00:11:23: Ihr habt mehr da weniger wie viel Tabletten sind in einer Verpackung drin wir haben so kleine Tüten das sind die die man jetzt so bei dm Rossmann und überall hängen sieht,

00:11:32: ja da sind 125 Stück denn das reicht für zwei Monate und entspricht in etwa wenn man alles vom mal richtig macht,

00:11:38: 2000 Zahnpasta Asien Gebrauchswert von 2000 Zahnpasta hängt natürlich davon ab wie viel Zahnpasta benutze einzeln aber rein statistisch entzündet Temperaturen Monat.

00:11:48: Aber das bedeutet auch natürlich ich habe weniger Einsatzfaktoren in der Herstellung also weniger Wasser weniger Rohstoffe die ich da rein gebe ich habe weniger Einsatzfaktoren in der Produktverpackung dich da rein gelber sind diesem Fall sind ja bei den anderen Zahnpasta.

00:12:01: Hauptsächlich erdölbasierte Verpackungen aus Plastik

00:12:06: auch noch laminierte das heißt der das sind mehrere Schicht das sieht man so nicht aber der hat das ist ein Mehrschichtmaterial zumeist.

00:12:12: Und das ist definitiv Anzeige bei also du kannst das nur verbrennen das nennt man dann romantisch gesagt thermische Verwertung aber das heißt das Zeug wird verbrannt,

00:12:21: zumal die ja immer Reste drin haben also du kriegst ja nicht du bist ja keine gereinigten Gelehrten Zahnpastatuben also es gibt Leute die Schneiden die auf ein bisschen noch was raus aber selbst das würde nicht reichen und sowieso macht er keinen also die wenig

00:12:33: wie viel wie viel spart man sich dadurch im im Jahr habt ihr das mal hochgerechnet aluminiumverpackungen wenn es quasi ausschließlich diese Form der Verpackung wählen würde und ausschließlich einfach nur den Aggregatzustand,

00:12:47: ändern würde von Zahnpasta.

00:12:50: Nehme mal an so eine leere Tube wiegt sagen wir mal keine Ahnung 20 g mal vielen hat 80 Millionen das sind die Tonnen die nicht im Müll landen und so eine Tube wiegt so also unsere Tütchen wiegen so um die 40 Gramm.

00:13:03: CO2 Fleisch schon an ich habe da müssen wir mal nachmessen aber ich schätze mal so 100 Gramm mit Füllung und 71 und ab.

00:13:11: Und wir brauchen zwei Tuben also 200g gegen 40.

00:13:17: Das ist das von sich aus dem System dessen einfach unvorstellbare Dimensionen und das macht man sich nicht klar diese unglaublichen Mengen und eben gerade auch die CO2 Belastung als wenn du das mit mit wie viel LKW Kilometer mit diesem Zahnpastatuben zugebracht wenn das ist irre.

00:13:33: Ja und ihr uns ist jetzt unsere Verpackung ist noch nicht ideal ideal wäre wenn man über nachfüllstation hätte ja wir beliefern ja sämtliche unverpackt-läden aus den ganz Deutschland und weltweit sind wir inzwischen damit in über 40 Ländern.

00:13:46: Und der das wäre bei so einem Produkt als bei dieser Kategorie wäre das ein Traum wir sind gerade dran wir sprechen schon auch mit dir im Rossmann aber auch an was ist sich Edeka t gut und sonst sieht die sind alle mit diesen Themen über die okapak gegen hinaus schon beschäftigt.

00:14:01: Und sowas wie wie Zahnputztabletten ist für diese Kategorie ideal und dann geht dir damit sagen Glas oder sind sie die Tüte mit oder Papiertüte da irgendwie so ja also man kann das immer noch weiter denken und selbst und so Folie die wir verwenden ist nicht ideal.

00:14:15: Also sie war das Beste was du zu der Zeit kriegen konnten die zertifiziert für Industrie Kompost.

00:14:21: Aber die Kompostierer Deutschland verweigern sich dem weil sie sagen ja nie weiß nicht also das hat gar kein technischen Hintergrund sondern dass es einfach die haben Angst davor,

00:14:30: und jetzt sind wir schon in der nächsten Generation also auf jeden Fall im Laufe des Jahres wird es eine Folie geben die ist für home compost zertifizierbar nein zertifiziert das heißt die kann ich im Prinzip Uwe eingraben oder einfach,

00:14:44: wohin schmeißen die zerfällt von alleine in ihrer ursprüng Bestandteile so und da gibt's halt viel zu tun und dass dieses Prinzip kann man halt weit übertragen Aeroflot alle betteln.

00:14:54: Dazu kommen gleich bestimmt noch mal ihr habt ja gesagt glaube ich Mitgründer oder japse gegründet die Initiative Kreislauf Verbringung

00:15:00: und ich wäre dann noch anders her Podcast Gespräch mit Prof dr braun Garden von IBAN Hamburg an einer der Cradle to also der cradle-to-cradle im Finder sein das ist ja genau Professor Braungart ist die Legende schlecht

00:15:14: bitte Nase wer immer sich mit diesem Themenkreisen beschäftigen dieses Teil dein Podcast mit brauner muss man gehört haben wer ist so beeindruckend ich liebe den sie auch gleich.

00:15:22: Ich sage mal wieder frustrierend finde wie unglaublich ahnungslos wie Assistent für mein ihr her.

00:15:27: Absolut ich habe ja im DLP vielen Dank Axel ich habe die Episode noch mal den Shownotes verlinkt.

00:15:33: Noch mal einen kurzen Schritt zurück ich meinte ich kenne das so dass Tabletten mehr da weniger so früher gab sie entweder wohnen sie mir in der Apotheke Angebote oder in der Diskothek

00:15:43: du Dudu du erzählst jetzt vom 20 Jahre alten Unternehmen aber wenn ich das richtig recherchiert habe,

00:15:49: seid ihr eigentlich in 20 Jahre altes Startup und eigentlich erst in den letzten Jahren.

00:15:54: So durch die Decke gegangen dass ihr eben überall gelistet seit bei Rossmann bei dm Budni was weiß ich in diversen Supermärkten was ist da passiert wir sind also ich ja ich habe mir selbst den Namen Gewinn wir sind kein Startup Details dazu.

00:16:08: Hertha TT ist die Idee schon 20 Jahre alt also die die die Tablette selber gibt's schon seit 20 Jahren und ich bin immer rumgelaufen in der Zeit das jetzt eben mehr der weniger alleine weil da war alles viel Geld für die Ware nicht.

00:16:21: Und der hat eben versucht zu erklären warum Zahnpflege mit den Tabletten funktioniert und warum sie in dem herkömmlichen dass er sie gelernt haben nicht funktionieren kann.

00:16:30: Und das halt halt nie so richtig befruchtet und der der Durchbruch kam auch gar nicht deswegen sondern wegen Nachhaltigkeitsfragen also durch die aufkommenden unverpackt-läden und da ist halt,

00:16:40: Lena Grabowski mit ihrem original unverpackt und sie hat das mal Geisel gerne ist das schon fast mache peinlich dass ich das so sage aber sie ist schuld da dran als sie ist eigentlich an dem Erfolg von Denttabs Schuld weil sie.

00:16:51: Mit der Öffnung von original unverpackt in Berlin darauf bestanden hat Denttabs zu bekommen,

00:16:56: weil sie das produktkante aber damals war die gab's das hat nur einen kleinen Plastikdosen und sagte ja aber ich brauche das in den Beutel ich brauche das lose ich muss das lose verkaufen können,

00:17:06: die Person insistieren dass man dazu geführt hat dass wir das möglich gemacht haben wir haben sie dann beliefert weil wir haben ehrlicherweise die ersten Leute somit mit unser Dosen befüllt und dann die Beutel.

00:17:17: Ihr gegeben habe ich Dosen aber natürlich trotzdem weil da war eigentlich nichts gewonnen.

00:17:21: Wie ist es dein Sohn Umfang Annahmen und neu immer mehr Läden dazu kam dass wir jetzt herzlich auch in Beutel auch auch aus diesem kompostierbar Material rein produzieren,

00:17:31: und das nimmt inzwischen an der Drittel unseres Umsatzes war.

00:17:36: Und durch diese Folie ist über auf der BioFach DM auf uns aufmerksam geworden also die kannten das Produkt dass ich dir den schon lange auf die Nerven.

00:17:45: Aber so mit der Dose und ja nee weiß nicht und jetzt aber in einer kompostierbar verpasse jetzt wollen wir das haben.

00:17:52: Und mit der Einnistung bei dm und das war ganz ungewöhnlich eine voll Einlistung mit O also ohne Verkaufs versuchen ja die haben der MS da ganz 1 einzigartig und in alle Läden bundesweit genommen.

00:18:06: Und wurden ausgeraubt.

00:18:09: Also wir konnten nicht schnell genug nachproduzieren in der einzige Laden der ist der sich leisten konnte über viele Wochen hinweg die Bestellung nicht erfüllen zu können also der im hat mehr bestellt dass wir liefern konnten also die wollten sechs Paletten und wir zwei.

00:18:24: Ja aber du kannst die Kapazitäten haben wir waren nicht darauf vorbereitet dass es einen derartigen Sprung gemacht und produziert dir das selber die Tabletten Komfort nur Lohnhersteller.

00:18:32: Sie haben jemanden der Profis ne Tabletten herstellt der nach unserer meiner Rezeptur die Dinger herstellt aber wie machen die Verpackung als wir lassen uns beliefern früher in Plastiktüten und Pappkartons inzwischen in 200 Dieter Stahlfasern.

00:18:46: Weil wir hätten dir Baby ich muss jetzt zweimal die Woche zum Papierentsorgung fahren weil der die ganze Halle war vor der Pappkartons.

00:18:55: Und von dem Plastik über wir gar nicht reden das war und das war ein richtig große bist und so so Handball über Leichen Säcken als ist ein riesen Dinger und davon haben wir tausende plötzlich.

00:19:03: Und dann haben wir ich glaube 100 stahlfässer gekauft haben Vermögen gekostet aber die schicken wir jetzt immer zwischen der Produktion und uns hin und her.

00:19:12: Und dadurch Baum haben wir halt keinen kein Plastik und Krepppapier mehr ja das war halt einmal Investition aber das macht das Leben deutlich einfacher das hatte ich ihr öfter schon in den Episoden jetzt in der Fabrik Für immer das Wunder so,

00:19:27: inhärent nachhaltige Unternehmen wie ihr das sein möchtet und auch seit.

00:19:32: Auch ja vor den internen Prozessen nicht mehr Halt machen das ist also mein Bericht Jan das Produktversprechen auch in die internen Prozesse über,

00:19:39: und versuch dort alles quasi auch auf links zu krempeln oder zu überprüfen ob das den eigenen Nachhaltigkeit Bestrebungen,

00:19:47: ja quasi noch zugute kommt oder wie die einsehen das eigene nachhaltigkeits versprechen noch erfüllt so würd ich das jetzt ausdrücken und sag wie läuft das bei euch wie ist da eure Nachhaltigkeitsstrategie habt ihr eine,

00:20:01: ich würds weniger eine Strategie assner Haltungen.

00:20:04: Und wenn man sich einmal daran fahren noch mal ich bin Baujahr 62 ich komme aus einer anderen Welt ja also Müll ist so ein Müll also.

00:20:12: Mülltrennung dass ich habe da mal ein bisschen drüber gelächelt zum quatschen und wenn du dich einmal darauf einlässt

00:20:18: dass solche Sachen schlau sind das solche Sachen richtig sind und die die einmal die Mühe machst du verstehen worum es hier geht das ist bei Umweltschutz nicht darum geht dass wir durch den grünen Park laufen können das ist und wie hübsch aussieht sondern dass es um unsere des Menschen Lebensgrundlage geht,

00:20:33: na dann,

00:20:35: denkst du an das immer mehr in dich selbst hinein zu tragen und dann wird es irgendwann zu einer Haltung und dann merkst du plötzlich nee,

00:20:43: ich glaube das ist jetzt keine gute Idee also nee lass uns das mal versuchen anders zu machen wie können wir das Verbessern und die Grundhaltung bei uns bei mir ist immer erst vom richtig.

00:20:55: Und dann kommt Geld also der hunters bei allen Fragen ist immer erst das was wir vorhaben was wir machen möchten.

00:21:02: Ist das richtig im Sinne von Natur erhalten da was man das alles haben kann und dann kommt die Frage können wir damit auch Geld verdienen bzw ist es finanzierbar.

00:21:12: Und bei den bei den Stall fest und z.b. also die haben in Summe ich glaube fast dass ich über 50000 € gekostet.

00:21:19: Aber wir haben halt z.b. den großen Vorteil wir sind niemanden Rechenschaft schuldig.

00:21:24: Ja denke das ganz alleine entscheiden wir gehören uns selbst also mir gehört dass ich ich muss niemandem kann ich habe kein Investor oder sowas und ist ja ja,

00:21:34: das dauert jetzt ziemlich lange bis wir so viele Pappkartons in Plastiktüten gespart haben dass sich diese Fässer gerechnet haben aber zum einen man kann sie auch gebraucht kriegen das war ganz gut und zum anderen es ist einfach richtig es ist richtig wenn die Möglichkeit besteht technisch,

00:21:49: ist auch so zu machen

00:21:50: und das ist bei allen so das geht nicht durch jede Kleinigkeit durch irgendwann infizierte die Mitarbeiter da damit und die fangen auch an ich mache mir schon Vorschläge sollen wir das nicht so machen wir das nicht so machen und,

00:22:04: dann klappt das wobei wir haben auch einen großen Vorteil wir sind ja erwachsen also wir kommen ja aus dem Nichts wir waren ja,

00:22:10: ich mit einer Hilfskraft und jetzt sind wir 15 Leute und.

00:22:17: Das macht vieles leichter wenn du sowieso noch im Wachstum bist für bestehende Unternehmen ist es anders Komplex aber natürlich insofern leichter zu machen dass das die dann wenn ich ne Weile bestehen noch mehr Geld haben.

00:22:29: Ja und du du siehst das überall du hast Recht so so und sehr sondern iwi Bayer ja Monsanto ja das sind schwierige Unternehmen.

00:22:38: Aber die geht es zu ändern deren Haltung wird es zu ändern wir unsere Folie z.b. kommt von BASF

00:22:44: also der Rohstoff wird von BASF hergestellt es ist jetzt auch nicht gerade so ein Leuchtturm in Nachhaltigkeit aber die meisten würden sich wundern

00:22:52: wie viel nachhaltiges Gedankengut in den Konzern längst drin ist und warst du schon alles probieren und mit was die alles zugange sind und was die schon alles für Pläne haben sieht nur keiner.

00:23:02: Ja weil es lässt sich leichter über die schimpfen als sie anzuerkennen für das was wir schon tun aber gehen tut das.

00:23:08: Was passiert wenn eine Unternehmung wie ihr jetzt so stark wachst ist das

00:23:15: was passiert mit der ID und den Prozessen ist das unterliegen die einer Weiterentwicklung oder ist das eine Metamorphose die man dadurch macht,

00:23:25: muss man sich neu erfinden oder kann man bestehendes weiterentwickeln beides also bei uns kommt jetzt also.

00:23:35: Manche Sachen änderst du manche Sachen unterliegen einfach praktischen Herausforderungen also wie kannst du in großen Mengen produzieren und auch verteilen.

00:23:43: Das ändert vieles und die Flexibilität z.b. keine Ahnung in Tüten Design das,

00:23:50: ist schwieriger geworden weil du immer gleich von riesigen Mengen sprichst.

00:23:54: Ja also wenn ich habe großes Verständnis für Konzern Problematiken wenn etwas riesengroß ist das änderst du nicht einfach so ja du kannst nicht einen Text auf einer Verpackung einfach so ändern.

00:24:04: Ja wir haben jetzt den den Nachhaltigkeitspreis gewonnen.

00:24:07: Bei uns bei DMP für für das Produktdesign was super interessant ist und ob man also eine Wertschätzung ist mit der ich nie gerechnet hätte dass die so weit gehen in dem was sie da verstanden haben.

00:24:20: Im übrigen in der Kategorie Ikonen schon also das Beweis für das ja eigentlich dann schon mehr start mehr Ikone seid als data planner,

00:24:29: genau wir sind wir sind einfach schon so lange dabei aber sie haben halt den Professor Braungart weil er ja auch mit in der Schule das finde ich jetzt.

00:24:39: Es geht um das Produktdesigners wie ist das Produkt im Sinne der Nachhaltigkeit angelegt und das haben sie extrem,

00:24:48: toll geschrieben dass er das hat mich sehr beeindruckt dass dass das überhaupt jetzt wollen wir aber natürlich das Logo auf die Tüte machen und selbst bei uns bleiben,

00:24:55: guzziladen aus dem Weddinger Hinterhof ist das ein echtes Problem weil wir haben vor produzierte Ware so da kann ich das jetzt nicht drauf gehen ich kann das ja nicht alles wieder auspacken oder wieder einpacken,

00:25:05: also haben wir jetzt extra Folie genau wo das drauf gemacht Nummer anzugucken sieht das denn gut aus jetzt überlegen wir was machen wir jetzt mit der schon verpackten Ware,

00:25:14: und solche Probleme,

00:25:15: sind halt neu das kennen wir so nicht das war früher nicht so auf der anderen Seite was wirklich toll ist wir müssen nicht mehr so über Geld nachdenken.

00:25:26: Also bevor das mit dm so richtig erfolgreich wurde.

00:25:30: War halt jede Beschaffung und sonst ein Schraubenzieher war immer so geht das geht das und jetzt können wir uns sicher sein die sind zwar nicht reich also ich kann jetzt mit dem Geld um mich werfen.

00:25:40: Aber wenn wir etwas brauchen dann können wir es einfach kaufen.

00:25:43: Wie viel verkauft ihr mittlerweile im im im Jahr und wie viel Umsatz gibt er das Reisen willkommen also die die Jahre davor waren immer so im Jahr ungefähr 300000 €.

00:25:54: Oh ja was einfach lächerlich ist also noch mal unser Markt sind 84 Millionen Tuben da kann sie ausrechnen bei Dammschnitt Preis von 2 € vielleicht für eine Tube Zahnpasta,

00:26:06: da kommt was zusammen da war wie es mir Trailer 1000 € nicht wirklich

00:26:09: Marktpräsenz und sind jetzt im zweiten Jahr also in die selbst in den Corona ja also 20 Jahren Folge bei fast drei Millionen.

00:26:19: Das ist jetzt im Gesamtmarkt immer noch lächerlich aber es ist ein krasses Wachstum also Faktor X innerhalb von 18 Monaten nicht mal das ist schon heftig

00:26:30: ist dass wir bewältigt werden also das ist auch mental nicht immer ganz einfach also Wachstum kann auch tödlich sein und das macht ja auch eigenfinanziert noch mal sein Gefühl erzählt.

00:26:42: Bin heute hatte ich auf diesem Markt zu sprechen kommt hin mit den mit den Verpackungen also eine halbe Milliarde Verpackung und die plastiktuben die da,

00:26:50: MNR entstehen du hast es ja gerade eben schon angesprochen die kompostierbaren Verpackung ihr habt die Initiative Kreislauf man Packungen gegründet.

00:26:58: Am wer ist da noch alles mit dabei wie kann ich mir so ein Initiative vorstellen dass du auch verschiedene an Unternehmen dazu die ähnliches machen und dir sagt lass mal gemeinsam.

00:27:06: Lobbyarbeit machen dafür.

00:27:16: Toll Idee machen wir und eine tolle Idee war halt dann gewinnen kompostierbare Verpackung,

00:27:23: weil Schmeisser wenn die Biotonne alles gut wir haben keine Plastiktüten mehr also sowas wie Chipstüten oder nudeltüten oder irgendwie sowas und das fand ich toll fertig ich habe nicht doll Richard er sie es gleich der Gedanke gekommen,

00:27:36: das war vielleicht mal recherchiert ob das wirklich so ist.

00:27:40: Und ja es ist schwierig weil es gibt dafür sagen wir mal nebulös klare Regeln.

00:27:48: Wo sind der Verpackung denn hin darf.

00:27:52: Nur dass sie kompostierbar ist also zertifiziertes für Industrie Kompost und dass sie auch die Faktor in der Biotonne vergammelt und sich in alles auflöst heißt noch lange nicht dass du sie sauer reinwerfen darfst weil es gibt ein an Schimmel.

00:28:05: Und es gibt die es gibt Unmengen von Verwerter.

00:28:09: Es ist nicht so dass alle alle Biomüll zentral verwaltet wird sondern jede Gemeinde macht das irgendwie für sich und die reinmachen das eben bisschen so und Jana machen das müssen so und es gibt Gemeinden

00:28:19: weniger in Deutschland die akzeptieren unsere Tüte als Teil des biomes und die meisten also Garda 4 in Berlin oder in Hamburg,

00:28:26: nach einer großes Bohei nee wollen wir nicht und keine Verpackung,

00:28:30: und das ging mir total auf die Nerven und so nachhaltigkeitsbeauftragter hat sich dein Handy schon erzählen wir müssen das mal rauskriegen also das ist ja dieser Zustand ist nicht haltbar das,

00:28:40: der eine so der andere so wir sind ja ein bundesweiter gehendes Produkt also genaugenommen weltweit war gehen das Produkt das auch in anderen Zusammenhängen wieder wichtig wird.

00:28:50: Und daraus entstand diese Initiative wir haben uns einfach andere Unternehmen auch gesucht die da mitmachen wollen die auch mit diesem Problematiken beschäftigt zu sein, lass uns doch mal rauskriegen,

00:29:00: was ist denn jetzt Stand der Dinge also wie genau ist denn das und wo können wir denn ansetzen um dieses Problem mehr weg zu kriegen also unser Thema ist das single use plastics.

00:29:10: Ja so dass du das Erdöl basierendes Plastik für den einmaligen Gebrauch also sowas Plastiktüte oder eben Umverpackung für irgendwo du.

00:29:19: Das muss ersetzbar sein weil dafür ist das Erdöl strenge noch viel zu wertvoll war gesehen von der Umweltbelastungen überhaupt dass das ist das geht so nicht.

00:29:28: Die Mütze dir die für die FIN jetzt gerade ihr zu ihrem abschlussprotokoll zusammen und dann erst kommt die Frage okay was machen wir denn jetzt aus dann kommt quasi Kampagnenarbeit das Lobbying.

00:29:39: Wie kriegen wir jetzt alle hin wobei wir uns jetzt halt der nächste Schritt an steht schon in der Folie dass du seit wir haben jetzt die Chance eine Folie zu bekommen die halt home kompostierbar ist das heißt die kann ich das rechtlich theoretisch also soll man nicht aber.

00:29:52: Mandy mal irgendwo in der Umwelt landet dann zerfällt sie gefahrlos für Natur und Umwelt,

00:29:58: also fange für die Tierwelt in ihre Einzelteile und dann ist sie weg und wird dann von Bakterien oder was auch immer verstoffwechselt war unser Problem ist ja nicht nur Deutschland seine wir liefern ja weltweit.

00:30:08: Und wenn wir auch so eine Illusion von Recycling in Deutschland haben das ist ja alles noch extrem lächerlich was da passiert aber wir haben wenigstens was wir haben etwas über aufbauen können anderen Ländern hat man noch nicht mal davon gehört,

00:30:19: ist das mittlerweile auch ein wirkliches Verkaufsargument,

00:30:24: also jetzt in Deutschland mal aus der Blase heraus gesprochen wenn man so ein bisschen was er gesagt wegen anderen Ländern passiert das jetzt noch gar nicht wo wo stehen wir da gerade in diesen Initiativen,

00:30:33: dass Sie auch wirklich angenommen werden und dass sie idealerweise auch durch vermehrte Käufe seitens der Verbraucher auch befördert werden,

00:30:42: ja sie darf dafür dafür sind denn dazu super Beispiel Aldi Kunden die dafür gesorgt haben dass Denttabs bei dm gekauft wird und uns wahnsinnig gemacht aber dann gar nicht mehr liefern konnten haben sich,

00:30:54: erst nachrangig für die Frage der Zahnpflege interessiert weil das geht aus dem aus dem ganzen Material das bei der Frankreich hervor.

00:31:02: Deswegen der Verpackung gekauft die Menschen sind viel weiter die Wirtschaft als die die Beteiligung der Wirtschaft sind auch viel weiter als die Politik.

00:31:11: Die Bremse ist Tarte die Politik und die wenigen Lobbyisten die einfach immer noch nicht begriffen haben dass eine Zeitenwende längst vollzogen ist das und dass du sowas macht mich wahnsinnig.

00:31:21: Die Leute die Denttabs neu kaufen die Erstkäufer bei dm bei Rossmann in all den anderen Läden wo wir es schon in den Regalen sind kommt typischerweise nicht von der Zahnpflege die kommen nicht daher dass ich sagen.

00:31:32: Keine Ahnung ich dich Platte ziehen und ich will kein Zahnfleischbluten haben aber was dass das wissen die noch gar nicht die kommen von plastikfrei.

00:31:40: Verwertbare Verpackung das sind die Themen das sind die Argumente mit denen sie kommt mit den die das benutzen und jetzt inzwischen natürlich auch weil sie einfach davon gehört haben will,

00:31:49: zur noch nicht der der marktbeherrschende Anbieter ist das da sind die anderen auch größer.

00:31:56: Aber wir haben halt eine eine wachsende Bekanntheit also immer mehr Leute reden da drüber sich kann auch keine Veranstaltung mehr geben kein Meeting mehr sein

00:32:03: und ich mindestens ein zwei Leute dick die Dinger schon benutzen und dann sofort anfangen fahren zu stellen das finde ich immer total süß ich esse ich versteck mich da nicht

00:32:11: also spreche ich jede Veranstaltung.

00:32:14: Also was mir aufgefallen ist ist wieder mal der Beweis die Schönheit eines einfachen Geschäftsmodells.

00:32:23: Ich nehme mehr da weniger in diesem Fall das Wasser aus der Zahnpasta raus reduzier die at Inhaltsstoffe um ein Vielfaches,

00:32:33: es bleibt übrig ein in sich gesundes kongruentes Produkt und ich kann es zu einem guten Verpackungen in merken einfach verkaufen und der Kunde möchte das,

00:32:44: jetzt weiß ich von anderen also mir fällt sowas ein einkaufsgeschäft mit der GE cosia ich mache ich mache eine Internetsuche und gehe eben nicht zu googeln sonst Nikosia und mit jeder

00:32:54: 30 Suchanfrage habe ich einen Baum gepflanzt oder oder share auch für mich auch die Schönheit eines einfachen Geschäftsmodells in dem Augenblick wo ich im Kilo Mehl kaufe,

00:33:04: kümmer ich mich um einen Äquivalent und spende ein Äquivalent für Menschen in Not z.b. habt ihr diese Schönheit dieses Einfang Geschäftsmodells auch weiter gedacht das ist wäre das inkongruenter Schritt z.b. in Richtung.

00:33:20: Limonade oder so zu gehen also andere Produkte zugegen sein wir bieten jetzt noch leben und Nase Tabletten an möglichst ohne Zucker das unten ist das unsere Tabletten vielleicht dann auch gar nicht mehr so wichtig sind oder so weil weiß ich nicht ne aber geht's voll what's next,

00:33:35: na klar also wir bleiben also wir selbst bleiben erstmal in unserem eigenen Feld natürlich also wohnt Wassertabletten kommt z.b. dazu also Geschmacksrichtung,

00:33:43: ja solche Sachen bei anderen Themenkreisen muss ich gestehen gucke ich lieber nach Leuten die genauso bekloppt sind wie ich und auch so eine Ideen haben ich habe.

00:33:54: Mich gerade ein bisschen angefreundet first come dine im Grunde genommen das gleiche machen wie wir nur eben mit Kaugummi,

00:34:01: es gibt Leute andere Leute die machen schon Sachen ich bin auch noch nicht so richtig doll mit Sharon Kontakt aber das denkt sich so ein bisschen auf ich weiß aber dass auch die im Augenblick sehr beschäftigt sind dafür wäre ssot super geeignet,

00:34:15: ja also man kann da unglaublich viel machen und eben auch andere Leute inspirieren das ist auch zu zeigen man kann,

00:34:23: ich bestehe darauf man muss mit solchen Sachen auch unbedingt Geld verdienen also wir müssen uns selbst verstehen als Teil des der Wirtschaftskreisläufe.

00:34:33: Also ich ich sesama ich bestehe darauf mit den Satz richtig reich zu werden.

00:34:38: Also richtig richtig richtig reicht also nur noch mal Jahresumsatz Zahnpasta Industrie 480 Millionen mal 2 das ist knapp ne knappe Milliarde Euro davon will ich richtig viel abhaben,

00:34:51: nicht weil ich das brauche also ich kann damit sowieso nichts anfangen viel zu Alter fehlt mich interessiert das auch gar nicht aber zwei Dinge können wir würde ich dadurch erreicht das erste ist wir hätten Fundus um andere zu supporten also andere Ideen versteh den zu machen

00:35:04: und vor allen Dingen müssen zeigen dass mit richtig machen man noch richtig viel Geld verdienen kann dass das geht.

00:35:10: Ja weil du kannst jedes Geschäftsmodell egal was das ist wenn du nach der nach dem nach der Regel erst kommt richtig dann kommt Geld kannst du jedes Geschäftsmodell umstellen.

00:35:21: Und,

00:35:22: wir wir haben so oft das Problem also gerade die auch durch politische Arbeit als ich bin ja auch im Vorstand von Unternehmen ist grün und da treffen wir auch immer wieder auf Leute und und versuchen die mit mit nachhaltigen Ideen zu infiltrieren gerade auch in der Politik und das ist immer so mühsam weil.

00:35:37: Wir müssen Fragen in zwei Kategorien trennen nach meiner Erfahrung und das ein die eine Kategorie I cut du willst immer die Frage ob.

00:35:46: Also wollen wir das machen ist das insgesamt für uns richtig ist dass das was wir tun wollen und erst wenn diese Frage geklärt ist dann überlegen wir uns die Schritte mit wie,

00:35:57: okay und wie machen wir es jetzt und wir neigen dazu ich weiß nicht ob das so ein deutsches Phänomen ist aber die neigen dazu,

00:36:05: mit der Wii Frage anzufangen dann scheitern wir.

00:36:08: Also wenn ich sage in Berlin der Innenstadtbereich als alles innerhalb des Berliner S-Bahn Ring sollte Verbrenner Auto frei sein.

00:36:16: Dann kommt sofort das Gezeter und Geheule ja aber der muss doch etwas machen wieder mit dieser Leute langsam langsam langsam wollen wir innerhalb des Berliner S-Bahn Ring.

00:36:26: Eine Verbrenner freie Stadt haben also frische Luft weniger Verkehr weniger Namen wollen wir das haben ja oder nein und dann überlegen wir uns,

00:36:36: wie lösen wir die Dame natürlich verbundene Probleme also wer muss dann was wie wohin transportieren wie müssen wir vielleicht den öffentlichen Nahverkehr auch mal wie müssen wir vielleicht mehr Vater will keine Ahnung aber

00:36:47: fange mit den Wii an weil darauf haben wir noch keine Antworten und ich weiß sie auch nicht auf alles manche schauen aber die meisten nicht.

00:36:54: Wenn wir damit anfangen Schalter geht dann kommen wir euch voran weil dann denkst du es wird dir sicherlich die Köpfe heißen so deshalb erst das ab

00:37:01: und 11 seltene frage ich dich gefragt werde ob das der groß werden soll ist das ja Denttabs wird groß und dann das wird reich zwangsläufig,

00:37:10: so das musste sein damit wir eben das auch beweisen können dass das so funktioniert.

00:37:15: Das ein schönes Schlusswort und auch in der Beweis der These das richtig eigentlich schon immer falsch war falsch ist wenn das richtige vorher richtig gedacht wird.

00:37:28: Damit wäre der Beweis erbracht,

00:37:31: ja sauer ist am Schluss noch ein bisschen komplizierter dauert auch ein bisschen so aber es ist schon so unser wir uns viel ganz viel ganz viel im Denken und will wir hängen so sehr,

00:37:42: den Gewohnheiten an und sie denken nicht über Dinge nach und jetzt stell dir vor du hast als erstes in deinem Leben Zähneputzen mit Zahnpasta und Zahnbürste gelernt es gibt nichts was dem widerspricht niemand widerspricht die und jetzt stört kannst du durch Denttabs.

00:37:56: Feststellen dass das schon immer falsch war es war zu keiner Zeit richtig.

00:38:03: Das wirft die Frage auf wo ist das noch so das war der ganze noch machen so.

00:38:09: Tschuldigung das war der Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Gründer und Geschäftsführer von Denttabs Axel Kaiser Axel vielen Dank dass du in der Fabrik Für immer warst und auf bald.

00:38:19: Vielen Dank für mich haben da Ciao.

00:38:25: Ja wie gerade schon gesagt Axel Kaiser von Denttabs war zu Gast da egal ob richtig oder falsch es schadet nicht wenn ihr diese Episode an Freunde Bekannte Kollegen weiterleitet und ihn.

00:38:39: Für immer wärmstens ans Herz legen wir können uns natürlich gerne kontaktieren um,

00:38:45: Anregung zu geben Vorschläge Anmerkungen schreib uns eine E-Mail info at Fabrik für immer dort kommen wir freuen uns natürlich auch über eine 5-Sterne Bewertung bei Apple Podcast das hilft uns immer da mit dieser Podcast.

00:38:57: Weitere Kreise zieht wenn ihr mich direkt kontaktieren wollt dann schreibt mir eine direkt nachricht via linkedin Frank Schlieder ist mein Name ich antworte in der Regel zügig.

00:39:08: In der nächsten Episode haben werde future women zu Gast der mich gleich zwei zum einen ist das Janine Steeger mit der wir diese wunderbare Kooperation mit future woman machen,

00:39:18: und direkt eine ganz tolle future woman Rebecca göckele von nomoo Eis viel Spaß und Sinn in euren Tagen und viel Spaß und Sinn,

00:39:27: weiterhin in der.

00:39:29: Music.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.