[30] Wie spiele ich Zukunft, Daniel Tamberg von Sciara?

Shownotes

SCIARA ist ein online-Spiel, in dem die SpielerInnen die konkreten Klima-Auswirkungen ihres Verhaltens erkunden und begreifen können. Das besondere daran: in Kooperation mit dem Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung kann mit SCIARA das tatsächliche Verhalten des Faktor Mensch wissenschaftlich erfasst und analysiert werden. Bisherige Modelle bspw aus der Ökomomie nehmen ein bestimmtes menschliches Verhalten als gegeben an und leiten daraus ihre Theorien ab.

SCIARA kann zudem die Konsequenzen von politischen und unternehmerischen Maßnahmen verdeutlichen und diese optimieren.

Mit Daniel Tamberg, dem Co-Gründer reden wir unter anderem über:

01:01 Wahrscheinlichstes Zukunfts-Szenario?

02:35 Was ist Sciara?

05:40 Wie funktioniert Sciara?

10:03 Wie lassen sich unternehmerische Entscheidungen modellieren?

11:36 Wie lassen sich politische Entscheidungen modellieren?

12:54 Was ist das Ziel des Spiels?

16:43 Über die Berücksichtigung menschlichen Verhaltens

19:00 Wie geht ihr mit der Komplexität um?

20:27 Das sind agentenbasierte Modelle

22:32 Wie werden die Ergebnisse visualisiert?

23:37 Wer steckt hinter Sciara?

25:51 Aktueller Stand der Entwicklung

27:02 Die weitere Vision hinter Sciara

28:57 Was ist das wahrscheinlichste Szenario für die Zukunft?


👉 Daniel Tamberg: https://www.linkedin.com/in/daniel-tamberg-528698/

👉 SCIARA: https://sciara.de/

👉 STARTNEXT KAMPAGNE (bis 14.02.21): https://www.startnext.com/sciara

👉 Fabrik Für Immer: https://fabrikfuerimmer.com

👉 Frank Schlieder: https://www.linkedin.com/in/frankschlieder


Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer! Hier könnt ihr uns bei Apple Podcast bewerten.

Vielen Dank für immer!


2x wöchentlich, Do und So, eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft:

https://fabrikfuerimmer.com/de/podcast/

Wir konzeptionieren, kreieren und produzieren Kommunikationsmaßnahmen für Unternehmen und Marken einer nachhaltigen Wirtschaft. Da es so viele gute Geschichten und Geschäftsmodelle da draußen gibt, machen wir unsere Entdeckungsreise öffentlich: mit dieser Podcast-Reihe machen wir uns selbst auf die Suche nach den Gestalter*innen, den Geschichten und Geschäftsmodellen einer nachhaltigen Wirtschaft. Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, Interesse an einer Zusammenarbeit hast, schreib uns gerne eine mail für ein erstes kostenloses, unverbindliches Erstgespräch: info@fabrikfuerimmer.com

Auf bald!

Transkript anzeigen

00:00:00: Das Problem am Klimawandel ist dass er zu keinem konkreten Datum da ist um mit ihm ja auch keine Bilder verbunden sind im Gegensatz zu Corona alles was damit zusammenhängt ist für uns heute noch weitesgehend abstrakt,

00:00:12: die Folgen des eigenen Verhaltens mehr noch der Änderung des eigenen Verhaltens sind eben schwer zu fassen.

00:00:19: Das zu ändern dafür ist Sciara angetreten,

00:00:23: Sciara ist ein Online Game mit dem du wissenschaftlich fundierte Zeitreisen in eine Klima Zukunft machen kannst,

00:00:30: wie das genau geht das erzählt uns einer der Gründer von Sciara Daniel trannberg in dieser Episode.

00:00:36: Mein Name ist Frank schlieder let the game begin viel Spaß und Sinn in der Fabrik.

00:00:41: Music.

00:00:57: Ich darf Grüßen Daniel trannberg von Sciara Hi Daniel grüß Dich hallo Frank.

00:01:02: Daniel entwickelt Zeitreisen in die Klimazukunft wie genau darauf kommen wir gleich noch zu sprechen für mich relevant wäre was ist das wahrscheinlichste Szenario für die Zukunft.

00:01:14: Ich glaube das ist es nicht gibt weil es extrem davon abhängt wie die Leute sich verhalten und das ist genau der Grund warum es Kiara machen weil wir.

00:01:24: Aussehen wollen wie die Leute sich tatsächlich Verhalten ich glaube dass jede jeder versucht das aus dem Bauch raus vorherzusagen oder historische Analogie oder so.

00:01:33: Ziel läuft weil ich glaube wir sind eine in einer singulären Situation Moment.

00:01:37: Und niemand weiß wirklich wo es langgeht und wer das behauptet dem glaube ich kein Wort mir selbst auch nicht

00:01:45: also du meinst dass die Ableitung von Erfahrungswissen wissenschaftlich nicht relevant ist so nach dem Motto jetzt haben wir bis jetzt schon 20 Jahre Klimafolgenforschung hinter uns und entsprechende Warnung im Verhalten hat sie eigentlich war nicht sonderlich viel geändert heißt wir sind auf dem 4 Grad

00:02:00: ja wer muss Ziel unterwegs das ist Bullshit oder.

00:02:05: Na ja wir wissen nur dass wenn wir nichts ändern dann sind wir beim 4 Grad Erwärmung Stil aber Menschen sind ja nicht wenige die über die Klippe rennen sondern in der Regel gibt es irgendwann mal eine Reaktion dann bei der Google

00:02:17: Pandemie gab es ja jetzt auch eine Reaktion und der viele Leute tragen auf die relativ anstrengend Maßnahmen mit

00:02:24: weil sie eben so unmittelbar betrifft und sie verstehen was da passiert.

00:02:28: Andere weniger aber ich glaube im Moment ist es immer noch eine Bevölkerungsmehrheit die Sache hey wir müssen jetzt einfach mal hat durchgehend.

00:02:35: Du sprachst gar covid an ich habe erinnere mich noch sehr gut an den 13. März 2020 ist muss so irgendwie so um die 14 Uhr gewesen sein

00:02:44: das war für mich der offizielle Tag des Corona Einschlag sind eben einfach dann die Schließung der Schulen und Kitas in Deutschland oder in NRW wo ich wohne verkündet worden ist und ich wusste wir haben die nächsten Wochen dann die ganz kleinen Kinder zu Hause das war ein greifbares Datum es war so jetzt

00:02:58: Ist alarm so ne das ist ein Klimawandel wie wir alle wissen natürlich nicht und darum kümmert sich skero Aqua so ein bisschen für mich,

00:03:06: übersetz als Produzent Bilder für die Zukunft zu generieren in den Köpfen zu implementieren,

00:03:10: um naja vielleicht auch ein Stück weit Alarm zu schlagen vielleicht stellst du also der meine Interpretation und der ganzen Sache aber fällt stellst du das wo der schon seit Monaten Jahren diesen Thema drin bist noch mal vor was ist Chiara

00:03:22: sciara ist ein eine Software mit der man Klima Zukünfte simulieren kann.

00:03:33: Die Idee entstand aus der Verbindungen aus Online-Gaming und wissenschaftlichen Klima und Soziologie Modellen.

00:03:41: Und die Reha nicht vor.

00:03:44: Über zehn Jahren als ich bei der Beschichtung mit dem Klima Themen und dem simulieren Aldi salinarium merkten da kommen Menschen eigentlich nicht wirklich vor.

00:03:54: Und menschliches Verhalten und menschliche Reaktionen auf die Entwicklung kommen nicht vor,

00:03:59: und alle Versuche Menschen in Software zu simulieren sind einig zum Scheitern verurteilt weil Menschen viel zu komplex sind an da wurde die Idee geboren warum nimmt man nicht einfach Menschen und bist die mit den wissenschaftlichen Modell interagieren.

00:04:13: Und genau das machen wir für einen Teilnehmer in dieser Simulation sieht es ein bisschen aus wie ein multiplayer online spielen,

00:04:18: man kann da ja vorhin Ausbaustufe mit hunderten bis tausenden vielleicht sogar zehntausenden von Menschen gleichzeitig spielen in derselben simulierten Welt.

00:04:26: Und kann da im quasi beschleunigter Zeit eine Reise in die Zukunft Unternehmen und die wirtschaftlichen Modelle erzeugen.

00:04:34: Die spiel Wirklichkeit und man kann nicht soviel Wirklichkeit Entscheidungen treffen für seinen eigenen Lebensstil für die Wahlen für die Wahl.

00:04:44: Verhaltens eigene und ähnliche Dinge mehr und die Modelle die in der Simulation mit laufen die berücksichtigen Alters.

00:04:52: Rücksicht ich mein eigenes Verhalten und das der anderen Teilnehmer hochgerechnet auf die.

00:04:57: Die Gesamtbevölkerung welche auch mal wieder wählen und die Simulation berücksichtigt auch systemische Maßnahmen

00:05:04: Tomate von einer virtuellen Regierung getroffen würden und die jetzt Mario sagt wir führen einer bestimmte CO2 Steuer ein oder wir verbieten den Verbrennungsmotor oder wir machen genaue Gegenteil von Aldi.

00:05:16: Unter damit bekommt man.

00:05:19: Sowohl realistische Klima fade quasi als auch das realistische soziale Verhalten der Menschen die von diesem Klimawandel und möglicherweise Klimaschutzmaßnahmen betroffen sind bei die,

00:05:32: miteinander interagieren weil die sich darüber unterhalten in der Simulation Waldi die Folgen des gemeinsamen Verhaltens anschaulich spüren kann.

00:05:40: Das heißt jetzt konkret ich sitze an meinem Computer und habe einen bin.

00:05:47: Akkreditiere mich in dieses Spiel irgendwo Bau eine Person A eine Person auf ich bin jetzt hier,

00:05:52: Frank 007 ja und geh bald diverse Sachen ein was ich gerade so mache das heißt ich es dass und das an Lebensmittel ich flieg die und die Strecken ich mache dauert dann dort Urlaub.

00:06:03: Und gibt quasi mein Verhalten in einer Eingabemaske ein und was passiert dann.

00:06:11: Also es ist wir versuchen es natürlich nicht wie eine Eingabemaske aussehen zu lassen wir das wäre wahnsinnig langweilig,

00:06:17: da wir versuchen das in lebensnahen Kontexten darzustellen also und Aktueller Prototyp der ist noch fern und zeigt sie Maschinen Querschnitt eines Hauses,

00:06:26: mit seinen verschiedenen Räumen und mit diesen verschiedenen Räumen sind unterschiedliche Lebensstil Einstellungen verbunden und da kann ich dann wählen wie ich in Messe fahre fliege Reise.

00:06:37: Das funktioniert sehr ähnlich wie ein CO2 Fußabdruck Rechner und tatsächlich ist in der aktuellen Software ein CO2 Fußabdruck Rechner integriert.

00:06:47: Der CO2 Emissionen errechnet,

00:06:51: ja das sind aus dem Verhalten aller Teilnehmer einer den Gesamtausstoß von CO2 und der geht in ein Klimamodell.

00:06:59: Das Wiener Modell macht daraus eine Temperatur Zeitreihe die Temperatur Zeitreihe geht in den Klimafolgen Modell in unserem Fall im Moment das einzige dass wir bisher integriert haben ist eine Meeresspiegelanstieg Modell.

00:07:12: Kann aber noch zehn weitere da dran klemmen die alle möglichen Auswirkungen des Klimawandels berechnen würden und das was ist die Modell hinten Anzahlen rausfällt das werden wir dann dem Spieler anschaulich visualisieren,

00:07:27: in seiner persönlichen Lebens Umwelt aber eben auch durch,

00:07:31: ja das was wir virtuelle Medien nennen werden die Wirklichkeitswahrnehmung passiert ja eben entweder unmittelbar ich tret vor die Tür und sehe wie es meiner Umwelt unmittelbar geht oder ich bekomme den größten Teil Information über das was in der Welt passiert über medienvermittelte und genau diese medienvermittlung und die,

00:07:46: Selektion und Didi Insp in den Medien an die sind Informationen geben wollen wir auch mit simulieren und.

00:07:53: Jetzt kann ich als Teilnehmer nachdem ich bin die Zahl mal gesagt habe wie ich lebe sehen wie sich die Umwelt verändert daraufhin Bonn.

00:08:03: Okay also das heißt um genommen also ihn in ich bis jetzt in meinem Haus ist und wer schon zu Hause im Wohnzimmer und denk mir ich Buch jetzt mal im Winter einen Flug nach Bali und im Sommer ein Flug nach Florida

00:08:14: und das wird berechnet und dann wird hochgerechnet wenn alle sich so verhalten würden,

00:08:20: würden ja da muss man ja irgendwas plastisches haben wahrscheinlich der Anstieg der Meeresspiegel um einen Meter im Jahr 2050 unten statt wie.

00:08:30: Venedig oder so säuft dann kommt der Tab oder sowas das wäre dann eine virtuelle Nachricht aus dem virtuellen Medien gesagt ok Venedig wird aufgegeben.

00:08:38: Na oder in Bangladesch müssen 50 Millionen Küstenbewohner fliegen.

00:08:44: Und solche Sachen an und das kann man sogar mit Videoclips und Bildern und so illustrieren weil da gibt's endlich ein reiches Report war an Dingen auf die Männer zurückgreifen kann um das emotional anschaulich zu machen.

00:08:56: Und kann ich auch andere Rollen annehmen in diesem Fall jetzt nicht nur ich als Rolle sein könnte ich auch jetzt Siri Regierung von Italien sein.

00:09:03: Das kommt ein bisschen auf das Simulation Szenario annis Chiara wird es ermöglichen die verschiedensten Fragestellungen in den verschiedensten Simulation Szenarien zu untersuchen.

00:09:14: In einem fortgeschrittenen Simulation See nach und gebe ist das sehe ich ein politisches System mit Walen mit.

00:09:22: Politik an die eben entweder eine Opposition sind oder eine Regierung sind und die dann auch tatsächlich innerhalb der Simulation,

00:09:30: gewählt oder gewählt werden und wenn Sie einer Regierung sind dann auch Regeln da lassen können da könnte zumal sie eben ein virtueller Politiker in der diese Rolle spielt eine CO2 Steuer erlassen oder sie zurücknehmen.

00:09:41: Da natürlich nicht jeder glaubwürdig einen Politiker spielen kann weil das ein bestimmtes meins.at glaube ich ist und bestimmt da Erfahrungshintergrund auch nötig ist dafür,

00:09:52: habe setzen wir solche Rollen mit Menschen von denen wir wissen durch vorherige Befragungen oder explizites zuordnen dass sie diese Rolle auch ausfüllen kann.

00:10:03: Ihr habt auch geschrieben das ist letztendlich eine Simulation für Entscheider in der Gesellschaft also so wie ich oder war auch entscheide ein Politiker auch in Wirtschaft wie funktioniert Niesen Fall eine Simulation für eine Unternehmung.

00:10:18: Mein Unternehmen könnte z.b. untersuchen welche Risiken mit bestimmten Geschäftsstrategien einhergehen das gibt der Unternehmen die deren Hauptprodukt das Kaufen und Verkaufen von Risiken Versicherung Banken und ähnliche.

00:10:33: Aber auch Großkonzerne die ganze Produktstrategien auflegen müssen und mit der mit der langfristigen Wirklichkeit in Einklang bringen müssen,

00:10:42: könnten mit einer solchen Auftrag Simulationen rausfinden wie diese Maßnahmen diese dann angreifen tatsächlich auf die Kunden wirken würden.

00:10:52: Also man könnte jetzt eine Simulation machen in der gar nicht Bürger eine Rolle spielen sondern die an ich will den Versicherungsmarkt abbildet beispielsweise.

00:10:59: Unterm dann würde das Klimamodell die klimarisiken extrapolieren in die Zukunft und berechnen,

00:11:06: und der Auftraggeber könnte eine Rolle spielen eben als Zimmertür keine Ahnung eine große Rückversicherung die bestimmt den Prämien nimmt und bestimmte Programme auflegt,

00:11:14: und das wurde dann in den gesamt Versicherungsmarkt einfach einmal durch simuliert werden mit vielen vielen anderen Leuten die eben auch Versicherung spielen und wie die darauf reagieren,

00:11:23: Amboss Übersicht er könnte das einen enormen Mehrwert bieten,

00:11:27: für Unternehmen die in riesigen handeln diese riesigen besser einzuschätzen und damit passgenauer ihre Strategien auszurichten okay,

00:11:36: und im Regierungs im Politik Kontext also kann man das nicht so vorstellen das dann.

00:11:43: Gut Frau Merkel wird dann irgendwann wahrscheinlich nicht mehr simulieren aber dann der zukünftige ziemlich wahrscheinlich Bundeskanzler der nächsten Bundestag Deutschland könnte dann politische Entscheidungen simulieren welche Auswirkungen sie auf auf was eigentlich haben.

00:11:58: Primär auf die Akzeptanz der der Bevölkerung und das gibt den das schöne Bonmot dass die Einbrecher zwei Pflichten hatte nämlich gewählt werden und dann wieder gewählt werden,

00:12:12: und alles was ein Politiker macht dient unter anderem auch mindestens den Machterhalt.

00:12:17: Und ein Politiker der unsicher ist ob er eine notwendige Klimaschutzmaßnahmen durch bekommt oder ob er beim nächsten

00:12:25: wenn ist ein Bundestagswahl dafür abgestraft wird könnte mal ausprobieren wie er diese Maßnahme einführen kann damit sie akzeptiert wird,

00:12:33: oder eben einfach nur ob sie akzeptiert wird und Opferfest eine andere Maßnahme auf eine andere Weise einführen muss man die Idee dahinter ist dass wir wollen dass die Unsicherheit bezüglich der Akzeptanz in der Bevölkerung kleiner sot sodass.

00:12:48: Mit größerer Sicherheit die richtigen Entscheidungen früher getroffen werden können.

00:12:53: Okay okay bevor wir jetzt natürlich auch so ein bisschen mal kurz unter die Haube gucken das ist ihr seid ja der Anspruch ist ja wissenschaftlich basiert die Zukunft zu modellieren.

00:13:06: Möchte Donna von Frank was ist das Ziel des Spiels also letztendlich ist es ja ein Online Spiel und jedes Spiel hat ja irgendwo so jedes Game muss ja irgendein Ziel haben irgendwo damit damit der Charakter halt irgendwo noch Spaß macht ne wie habt ihr die wie geht ihr damit der Joecks um.

00:13:21: Um das ist eine sehr interessante Frage die wir uns auch lange gar nicht so gut beantworten konnten und im Moment ist die.

00:13:29: Ist die beste Wette destiel gespielt ist es.

00:13:33: Entsprechend den eigenen Werten und Bedürfnissen das bestmögliche Leben unter den sich ändernden Bedingungen zu gestalten.

00:13:42: Unter was das bestmögliche Leben ist

00:13:44: Für jeden Menschen anders geh machen da keinerlei Vorgabe das einzige was wir vorgeben sind die wissenschaftlichen Modelle die Feedback darüber geben was die Wirklichkeit wahrscheinlich sein wird also sowohl in Bezug auf das Klima als auch auf den eigenen Geldbeutel.

00:13:58: Auf die Lebenserwartungen auf die akute Gesundheit auf die Menge an Zeit die ich für bestimmte Aufgaben in meinem Leben Parteien kann und dass ich auch für die Freizeit.

00:14:08: Und ähnliche Dinge mehr und dann kann ich als Teilnehmer selber entscheiden was davon ist mir wie wichtig.

00:14:13: Aber welche Auswirkung das auf diese verschiedenen Bereiche hat würden wir versuchen sehr anschaulich darzustellen so dass die Leute eine emotionale Beziehung dazu haben zu diesem Sachen und das nicht einfach nur nackte Zahlen sind beiden nackte Zahlen gibt's schon zuviel kein Mensch versteht die,

00:14:27: und das man verändern.

00:14:29: Du hast auch gerade gesprochen also davon dass tausende vielleicht sogar 10000 auch gleichzeitig spielen kann kann ich dann gucken was gerade in dieser Situation mit diesem 10000 mitspielen dann.

00:14:42: Geht ich mein das ist ja dann letztendlich aus dem aus den Umfragen aus der Statistik her um rund um eine repräsentative Umfrage über gegenwärtiges Verhalten oder.

00:14:54: Es ist ähnlich aber wir sagen immer wir machen ausdrücklich keine Umfragen weil Umfragen konfrontieren die Befragten Menschen nicht mit den Konsequenzen ihrer Angaben oder Entscheidungen die sammelt.

00:15:07: Vermitteln.

00:15:08: In der Simulation würden sie diese Konsequenzen ja erleben also eine Simulation läuft über einen simulierte Zeit von Monaten Jahren vielleicht sogar Jahrzehnten.

00:15:18: Komprimiert auf ein sehr viel kürzeren real Zeitraum.

00:15:22: Und wenn ich mich entscheide ich kann auch nicht möchte jetzt nicht mehr Autofahren und ich war jetzt nur noch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem fahrrad.

00:15:31: Dann würde das System ausrechnen ok wie viel Zeit kostet und es mich dann dann und fahr mich persönlich da wo ich wohne.

00:15:38: Kann uns mal zur Arbeit zu kommen und meine sonstigen Aktivitäten zu machen und dann würde sich möglicherweise verschieben,

00:15:45: die Zeit die ich aufwenden muss zugunsten von mehr Freizeit oder fällt sogar zu Ungunsten von mehr Freizeit weil viele Leute fahren Auto und stehen stundenlang im Stau,

00:15:53: und es wäre vielleicht anders besser gegangen ja das ist nervig dann total abhängig von den Lebensumständen die die einzelne Personen auch wirklich mitbringt.

00:16:00: Aber ich könnte quasi in dem Augenblick wo ich spiele auch sehen wie die anderen auch entscheiden und was das in diesem Augenblick für eine Zukunft wäre im Jahr 2050 auf Basis der gerade spielenden.

00:16:11: Das ist eine ein Experiment was wir im Moment vorbereiten indem in der aller ersten Version unserer Software dass wir.

00:16:19: Die Simulation fragen was würde passieren wenn die Teilnehmer das sehen könnten wie das Klima z.b. in 2050 ist wenn alle so weitermachen wie bisher.

00:16:28: Und er weitermachen wie bisher zu jedem beliebigen Zeitpunkt in der Simulationen als wenn die Isolation ist schon 10 Jahre nicht so gut gelaufen ist könnte immer noch Fragen okay und jetzt wie ist es denn wenn wir jetzt alle so weitermachen wie bisher und dann würde die Zahl wahrscheinlich müssen anders aussehen und die die Zukunft würde anders aussehen.

00:16:43: Spannend ich habe also für mich war sich das dass mir erst mal gelesen hab das wirklich revolutionäre die der Versuch der Erklärung des menschlichen Verhalten.

00:16:52: Selbst jetzt mir zurück ist eine ganze Weile her aber in meinem Studium der Volkswirtschaftslehre war das menschliche Verhalten immer gegeben also es war also es wird einfach angenommen und auf Basis dieser Annahme eines menschlichen Verhaltens,

00:17:06: wurden quasi alle ökonomischen Modelle abgeleitet nun wie ich dann im Laufe der Jahre,

00:17:12: gemerkt haben wie es auch Studien an widerlegt haben war die Grundannahme eigentlich schon sehr diskutabel in diesem Fall in der Ökonomie ganz klar der homoökonomikus also der Mensch,

00:17:22: der immer rational Eigennutzen maximiert handelt das ist ja Mist mittlerweile im Laufe der Dekaden mehrfach widerlegt worden aber auf Basis,

00:17:31: dieser Annahme,

00:17:33: basieren im Grunde um alle Wachstumsmodelle die später entwickelt worden sind in diesem Fall dann brecht ihr diese Annahme dass menschliches Verhalten nicht mehr angenommen sondern beobachtet wird.

00:17:44: Am was passiert dann ich glaube dass wir dann.

00:17:50: Ständig überrascht sein werden was diese virtuellen menschlichen Gesellschaften tatsächlich an Verhalten hervorbringen homoökonomikus ist in seiner Reinform dadurch eine Lachnummer das kann jeder

00:18:02: 30 Sekunden sehen dass das Quatsch ist aber es ist nicht ganz falsch herum damit da jetzt erlebst du sprechen das ist anders als die Wirklichkeit aber nicht ganz anders

00:18:09: es ist ein Aspekt menschlichen Verhaltens aber es gibt eben noch viele viele andere Werte die man hat Trägheit Identität äußere Bedingungen liebe hast und so weiter richtig Emotionen die man so mitbringen und diese individuellen.

00:18:26: Dinge die Menschen zum Handeln bringen oder davon abhalten.

00:18:30: Jetzt auch noch in der sozialen Interaktion zu beobachten die ja auch eine ganz starke Rolle spielt soziale Dynamik das wird jede Menge überraschendes Zeug produzieren und sehr sehr viele Einsichten produzieren habe ich auch.

00:18:44: Ihr nicht machen ist wie versuchen nicht zu erklären warum die Leute das machen das werden die Sozialforschung mit denen wir zusammenarbeiten versuchen aus den Daten zu ermitteln die da erhoben werden aber uns als Chiara interessiert vor allem

00:18:56: dass sie sich so verhalten und was das Ergebnis dieses Verhaltens ist.

00:18:59: Am auch das Ergebnis dieses Verhaltens sind ja annahm die ihr trefft für eine Zukunft die durchaus auf Berechnung Beruf beruhen aber mehr oder weniger auch

00:19:11: Parameter sind die gesetzt werden müssen und die in sich ja auch wieder komplett sind weil ich kanns kannst du mir dafür ein Beispiel geben wie er das macht.

00:19:18: Die andere ist das wenn wir die Rahmenbedingungen für die Entscheidungen die in diesem Fall Klimarelevanz sein sollen wenn wir die realistisch genug setzen.

00:19:28: Das dann die Leute sich in diesem System mit den unterschiedlichen Zielkonflikten und Dilemmata denen sie begegnen dass sie sich dann auch realistisch verhalten.

00:19:37: M&M das gibt eine.

00:19:40: Eine Beobachtung die in großen multiplayer online spielen gemacht wird die natürlich dann weiß ich Science Fiction oder Fantasy Hintergründe haben und ansonsten völlig irreal eigentlich sind.

00:19:50: Dass ich in diesen Spielen wo zum Teil auch 10.000 von Leuten unterwegs und manchmal sogar hunderttausende,

00:19:56: dass ich da extrem realistische soziales Verhalten ausbildet Allianzen kriege Arbeitsteilung Regierung.

00:20:06: Was immer Du möchtest.

00:20:08: Und dass das sogar in solchen extrem realen seine Arien die keine Ahnung über Online ja alles im Weltraum,

00:20:17: diese Dynamiken zu beobachten sind das gibt uns die Sicherheit dass wir ähnliches auch in der vier realistische rennen Umständen in unserer Simulation beobachten werden.

00:20:27: Ja arbeitet dafür mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung zusammen und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung also das pickt verwendet dafür das sogenannte

00:20:37: agentenbasierte Modell oder sogenannte agentenbasierte Modelle vielleicht gehen wir da mal nächsten auf einen kannst du mir das erklären dass ich das auch verstehe was ist das.

00:20:47: Ein agentenbasiertes Modell nimmt.

00:20:51: Beliebige Systeme die untersucht werden sollen der natürlichen und technischen Umwelt die wir haben und vielleicht auch der.

00:20:59: Der sozialen Umwelt im Sinne von Finanzsystem oder ähnliches.

00:21:03: Und versucht menschliches Verhalten darin zu modellieren nicht wie das eben in dem homoökonomikus Modell passiert alle Menschen sind einer der immer nur sich optimiert.

00:21:13: Sondern die versuchen das ehrlich Individuen abzubilden und diese Individuen sind wenn man sie will kleine einzeln laufende Computerprogramme die mit.

00:21:23: Regeln gefüttert sind die menschliches Verhalten imitieren sollen.

00:21:30: Und der Mann hat dann davon keine Ahnung 10000 Stück die entsprechend hochgerechnet werden wiederum auf die Gesamtbevölkerung,

00:21:36: und die interagieren dann quasi mit diesem natürlichen und technischen Systemen und in kleinem Umfang auch miteinander,

00:21:43: um zu versuchen menschliche sozialdynamik damit zu erzeugen.

00:21:49: Und das ist sehr viel fortgeschrittener als diese ganz einfachen Modelle die einfach nur ein paar Formeln annehmen so das Motto alle Menschen fallen sich so das muss stimmen.

00:21:59: Aber es leidet enorm darunter dass es immer noch,

00:22:02: ein sehr begrenzter Regelsatz ist die Regeln die da drin sind sind alle einzeln hoch umstritten in der Soziologie und manchmal sind die Regeln die da drin sind auch einfach nur die plausiblen Annahmen des modelliere hast die durch absolut nicht abgesichert sind,

00:22:17: und Darwin Haus

00:22:19: können diese Modelle nicht miteinander diskutieren sondern die haben bestimmte einfache Interaktionsmöglichkeiten untereinander aber die können kein diskursiven Austausch führen und damit durch die soziale Dynamik eigentlich letztendlich komplett uns absolut zusammen,

00:22:32: wie geht's dir denn die die Prognosen dessen was passiert visuell aus,

00:22:38: in dem einfachen Modell was wir im Moment als Demonstrator haben werden die Folgen tatsächlich nur als Zahlen ausgegeben aber das ist natürlich viel zu kurz gesprungen,

00:22:47: und die wollen zu waschen im Bezug auf die in den Meeresspiegelanstieg bei Vodafone schon erwähnt hatten würden wir z.b. zeigen,

00:22:57: dieses Ding das dann eine virtuelle Nachricht kommt,

00:23:02: Venedig wurde gerade aufgegeben oder wenn es um Dinge geht die in meiner unmittelbaren Umwelt passieren dann würden wir zeigen wie die Bäume vor deinem Haus sterben,

00:23:11: oder wir würden zeigen dass du nächtelang nicht schlafen kannst weil jede Nacht über 30° ist 5 mal hintereinander.

00:23:18: Und wir würden zeigen dass die Lebensmittelpreise einsteigen weil leider die Bauern viel zu wenig geändert haben und solche Dinge mehr.

00:23:27: Also dass er die Dinge die wirklich für die Teilnehmer nachvollziehbar und konkret sind Zahlen sind es leider nicht.

00:23:36: Okay dann kurz noch ein paar Wörter zu euch wer steckt dahinter Daniel also ihr kommt ja ja du kommst allesamt aus der IT du ich glaube du hast noch ein Mitgründer und noch ein paar andere sind dabei werd ich das einfallen lassen.

00:23:49: Die Idee stammt von mir haben und die liebt sehr lange liegen weil ich für mich keine Möglichkeit ergab das zu machen.

00:23:59: Und in Familie hatte und Geld verdienen musst du uns weiter und,

00:24:03: jetzt hat sich durch eine ihre Kette von Zufällen ja wenn ich so terika wäre wenn ich sage schicksalshaft geradezu eine eine Reihe von solchen Möglichkeiten ergeben die das jetzt gestartet haben und die wichtigste wichtigsten zwei Punkte sind,

00:24:18: ich habe die zwei Wissenschaftler von PI kennengelernt die sich genau mit solchen agentenbasierten Modellen beschäftigen und.

00:24:24: Den nun habe ich die Augen geöffnet wurden durch die Idee Mensch man könnte das auch ganz anders machen und das hätte hat einen hohes Potenzial viel realistischer zu werden.

00:24:33: Und dann im zweiten Schritt ist meine Geschäftsführer Sebastian Kutscher dazugekommen.

00:24:39: Der ist ein erfolgreicher IT Gründe und ich habe für ihn als Freelancer paar mal gearbeitet und haben uns immer sehr gut verstanden habe ich privat besucht ohne zu wissen was ich da im Küche habe ich habe ihm das ganz unschuldig erzählt und er sagte hey das ist genau das worauf ich gewartet habe ich bin nämlich seit.

00:24:54: Ja das war ein halben Jahr aus meiner Firma ausgestiegen ich hatte genug davon.

00:24:58: Und das fühlt sich an wie das was ich machen möchte und dann hat er ja direkt in nicht nur den Willen sondern auch die Möglichkeit der hat nämlich ganz viele Leute aus einem Netzwerk gefragt ob sie nicht die Softwareentwicklung davon unterstützen wollen und von 11 Unternehmen Dir gefragt hat haben 6 Jahr gesagt.

00:25:13: Bis wann etwas aufwendiger Prozess noch die dazu zu kriegen aber die spontane Antwort war ja wir machen das,

00:25:19: wenn ihr uns zeigt dass das Wetter soll die Hand und Fuß hat und das haben wir ihn gezeigt

00:25:23: und die anderen Teilhaber sind jetzt eben alles mittelständische deutsche IT Firmen sehr erfolgreiche sehr solide Firmen die,

00:25:35: alle inhabergeführt sind eine ist eine Genossenschaft sogar.

00:25:40: Und die machen das wegen des Effekts auf Dima die sind alle hochgradig fokussiert darauf das besser zu machen,

00:25:50: ihr seid ihr ihr seid jetzt so im Stadion des fundings das heißt ihr habt einen Prototypen bereits der noch keine eigene App ist dass ihr wollte irgendwie browserbasiert aber auch App basiert glaube ich anbieten mich dass ich gelesen habe ne also

00:26:04: ja mit Pause passiert und das wäre mir sicherlich noch in etwa packen wenn er soweit sind,

00:26:09: wir haben einen Demonstration System mit dem wir jetzt schon einfache Experimente machen können und die machen wir auch schon mit friendly user,

00:26:18: also Leuten die wissen dass das jetzt noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist und die uns Feedback dazu geben wie sich das anfühlt was wir verbessern müssen und so weiter das ist das ist eine intensive Testphase eigentlich.

00:26:29: Was wir,

00:26:31: Vorhaben ab etwa Mitte des Jahres ist wir wollen dann die Wicklung massiv anziehen weil wir relativ sicher sind dass wir dann öffentliche Förderung bekommen in mittelgroßen bis sehr großem Umfang je nachdem wie viel Glück wir daran haben.

00:26:44: Und bis dahin müssen wir noch ein bisschen Zeit überbrücken ohne die Entwicklung abreißen zu lassen und das haben wir einen Crowdfunding-Kampagne aus Dart nichts gestartet.

00:26:51: Die noch bis zum 14 Uhr läuft und wo wir hoffen genug Geld zusammen zu kriegen dass wir die Zeit bis Mitte des Jahres überbrücken kann.

00:27:01: An die Links zur Startnext Kampagne findet ihr in den Show notes by the way,

00:27:07: und da könnte ich das nur anschauen das und ein zwei schöne Finken habt ihr dafür produziert sehr eindringlich finde ich dir das noch mal sehr gut wiedergeben weil mich hat auf jeden Fall,

00:27:16: viel Freude daran mir das anzugucken dann immer kurze in die in die ferne Zukunft guckt ich weiß es Mama und kurz

00:27:23: broaden the view why so weit mit dem Blicke was ist was ist damit noch was ist damit noch möglich was ist so Division hinter Sciara noch.

00:27:31: Es gibt mehrere Aspekte dieser Vision das erste ist dass wir das ganze Europa und später weltweit betreiben wollen.

00:27:38: Weil natürlich Deutschland nicht der haupthebel ist Optima sondern nur einer von vielen.

00:27:45: Ähm die Software ist aber für vorbereitet mit beliebigen Sprachen umgehen zu können und so weiter und wir sammeln auch schon internationale Partner in Italien in Spanien in Slowenien in den USA um das entsprechend da ausruhen zu können.

00:27:59: Die zweite Vision jetzt hatte ich Visionen Blick ist dass wir das als,

00:28:07: 9 Kanal der Bürger zu politik-kommunikation eigentlich einführen wollen denn das was die Teilnehmer die sehr häufig Bürger seien werden in der Simulation Pool,

00:28:20: ist eben viel mehr als der Umfrage.

00:28:23: Denn sie können mit ihrem wahrscheinlichen realen Verhalten sichtbar werden unter simuliert realen Umständen und das ist eine Art von von Informationen die es bisher so eigentlich gar nicht gibt oder nur im Rückblick und dann muss man immer sagen ja zu spät.

00:28:37: Und

00:28:39: im Bezug aufs Klima haben wir diese Chance nicht mehr Sachen auszuprobieren und der in 10 Jahren zu sagen hat nicht geklappt mach mal noch mal weil dann ist das mit dem Klima schon zu sehr aus dem Ruder gelaufen,

00:28:49: also dann ist es für uns eine neue Art der Kommunikation zwischen Leuten die Entscheidungen treffen und Leuten die von diesen Entscheidung betroffen sind,

00:28:56: okay schön ich ich ich komme noch mal zum Abschluss auf ganz auf den Anfang zurück ihr habt ja bestimmt mit eurem Modell schon verschiedene Simulationen gestartet anhand dieser Simulation was ist das wahrscheinlichste Modell für die Zukunft.

00:29:09: Lässt mich nicht locker da muss ich momentan drüber nachdenken,

00:29:17: ich bin fast dabei für mich zu weigern einen Modell für die zuvor einen Finale für die Zukunft zu sagen weil dafür haben wir einfach noch nicht wirklich tief genug reingeschaut

00:29:25: aber unabhängig von dem von dem was ich glaube was die Modelle ausspucken werden was man nicht sagen kann sonst wenn das nicht machen meine persönliche Meinung ist dass wir.

00:29:35: Dass wir es schaffen werden ein Kipppunkt zu haben auf dem allerletzten Drücker und das.

00:29:44: Wenn wir diese Chance nicht hätten dann bräuchten wir die ganze Veranstaltung nicht machen let the games Beginn Daniel

00:29:54: ich danke dir recht herzlich und ja ja dass wir waren es auf jeden Fall verfolgen bleiben wir dran vielleicht Mama noch mal Episode Spielens mal gemeinsam wäre vielleicht einen ganz guten bisschen online gambling irgendwie im Sciara spielen als Podcast aufgenommen ich drücke euch jetzt fürs Crowdfunding den nächsten Wochen erstmal herzlich die Daumen

00:30:11: und stelle fest dass Zukunft wahnsinnig komplexes oh Wunder oh Wunder wie Gegenwart auch schon und wie die Vergangenheit auch

00:30:19: aber dass wir jetzt tatsächlich glaube ich ne Möglichkeit haben

00:30:22: nicht mehr menschliches Verhalten anzunehmen sondern zu beobachten und in zukünftiges Verhalten zu überführen die Daten sind dafür da die Wissenschaft ist dafür da jetzt muss es quasi nur noch gemacht werden ich bin gespannt vielen Dank.

00:30:37: In Empfang danke dass ich da sein durfte.

00:30:41: Ja die Fabrik für immer wird dieses Onlinespiel von Daniel trannberg und Sciara natürlich vorne bis hinten durchspielen solange bis die Menschheit gerettet ist,

00:30:52: natürlich auch weil wir dann wissen dass die Marken und Unternehmen für die wir auch als Agentur arbeiten auch gerettet sind,

00:31:00: weil sie möchte mir weithin unterstützen mit nachhaltiger Kommunikation für ihre Vision der Zukunft ist für immer.

00:31:07: Und genau diese nachhaltigen Bekenntnisse zum Klimaschutz werden immer mehr markentreiber und darum geht es in der nächsten Episode der Fabrik für immer mit Professor dog.

00:31:17: Carsten Baumgart von der HWR Berlin er hat dort das Institut für Marketing in der ist Experte in Markenbildung und wir reden mit ihm über Greenwashing über nachhaltige Markenführung und alles das was man riecht.

00:31:32: Und falsch machen kann bis dahin viel Spaß und sind in euren Tagen und viel Spaß und sehen in der.

00:31:39: Music.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.