Fabrik für immer | Nachhaltigkeit und Wirtschaft gestalten.

Fabrik für immer | Nachhaltigkeit und Wirtschaft gestalten.

Mit jedem Kauf helfen: gute Skalierung mit Sebastian Stricker von share

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Sebastian Stricker und sein Team rund um share sind angetreten, um mit jedem verkauften share-Produkt ein Äquivalent an einen Menschen in Not zu spenden. Sie bezeichnen es als 1+1-Prinzip. Für einen wettbewerbsfähigen Preis in den Supermarktregalen erhöhen sie den Wert ihres Produktes, in dem einem anderen Menschen in Not geholfen wird, wenn ich das Produkt kaufe.

Gute Skalierung also: je stärker die Produkte nachgefragt werden, desto mehr Menschen wird geholfen. Aber die fest eingebaute Spende hat ihren unternehmerischen Preis. Mehr dazu in der Episode.

Zudem hört ihr:

  • den spannenden Werdegang von Sebastian aus Österreich über die Vereinten Nationen schließlich nach Wien
  • der atemberaubende Weg von share in die Supermarktregale
  • warum Sebastian auch ein ganz klein wenig Friedensnobelpreisträger ist.

Viel Spaß und Sinn mit dieser Geschichte von Sebastian Stricker und share, einer der spannendsten Gründungen im Konsumgüterbereich in den letzten Jahren. In der Fabrik am Sonntag.


Für Fragen, Anregungen und Anfragen kontaktiert uns gerne unter info@fabrikfuerimmer.com oder besucht unsere Website https://fabrikfuerimmer.com


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.