Fabrik Für Immer | Über eine nachhaltige Wirtschaft

Fabrik Für Immer | Über eine nachhaltige Wirtschaft

Regenerative Landwirtschaft mit Benedikt Bösel

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

Benedikt Bösel, ehemals Investmentbanker, hat vor 4 Jahren die Geschäftsführung des Landguts Alt-Madlitz in Brandenburg von seinen Eltern übernommen und möchte die familieneigene Land- und Forstwirtschaft zukunftsfest entwickeln. Sein Ansatz: regenerative Landwirtschaft. Das Land soll durch die Nutzung verbessert, Humus aufgebaut und CO2 im Boden gebunden werden.

Benedikt nennt das BEYOND FARMING und will damit das Geschäftsmodell der Landwirtschaft erweitern. Die harte Realität aber: regenerative Landwirtschaft wird nicht staatlich subventioniert, die Erträge aus ökologischem Ackerbau und Forstwirtschaft sind gering, wie bei allen Landwirten. Brandenburg gehört zudem zu den regenärmsten Regionen in Deutschland, die Böden sind sandig und schwer zu bewirtschaften. Die Experimente mit neuen Anpflanzungen können ein Ausweg sein, um auch zukünftig landwirtschaften zu können.

Die Gesprächsthemen im Einzelnen:

03:50 Vorstellung

04:25 Freut sich Benedikt als Landwirt über den Frost?

05:15 Siehst du die Schönheit deiner Umgebung überhaupt noch?

06:15 Der Tagesablauf als Landwirt

07:08 Benedikts Leben als Investment-Banker

12:42 Siehst du Parallelen zwischen Finanzsystem und Agrarsystem?

14:20 Was ist der Unterscheid zwischen konventioneller und regenerativer Landwirtschaft?

22:00 Die Anfänge der regenerativen Landwirtschaft in Madlitz

26:00 Wie kann das landwirtschaftliche System umgestellt werden?

41:58 Die Vorteile regenerativen Landwirtschaft

49:57 Bedingungen für die Kooperation mit der Industrie

54:42 Umfang der Digitalisierung in der Landwirtschaft


👉 Gut & Bösel: https://www.gutundboesel.org

👉 Schlossgut Alt-Madlitz: https://www.schlossgutaltmadlitz.com

👉 Benedikt Bösel: https://www.linkedin.com/in/benediktboesel/

👉 Fabrik Für Immer: https://fabrikfuerimmer.com

👉 Frank Schlieder: https://www.linkedin.com/in/frankschlieder

👉 Eine der Recherchequellen: Projekt Drawdown, S. 111 ff., hier zu beziehen.


Wenn euch die Episode gefallen hat, dann teilt sie gerne für immer, abonniert uns für immer, wir freuen uns für… und vielen Dank für immer!


Diese artverwandten Episoden könnten dich auch noch interessieren:

👍 Matthias Berninger, die drei 100 Millionen Ziele der Bayer AG

2x wöchentlich, Do und So, eine neue Podcast-Episode zum Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaft: https://fabrikfuerimmer.com/de/podcast/

Wir sind eine Produktionsfirma für Podcasts und Bewegtbild über und mit einer nachhaltigen Wirtschaft. Mit dieser Podcast-Reihe machen wir uns selbst auf die Suche nach den Gestalter*innen, den Geschichten und Geschäftsmodellen einer nachhaltigen Wirtschaft.

Auf bald!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Diese Podcast-Reihe beschäftigt sich mit einer nachhaltigen Wirtschaft. Gemeinsam mit dir machen wir uns auf die Reise, wie wir eigentlich zukünftig innerhalb unserer planetaren Grenzen wirtschaften können.

Du bekommst Einblicke in die Strategien der Unternehmen, die es mit Nachhaltigkeit Ernst meinen. Und Gedanken zu dem was es braucht nachhaltig zu wirtschaften.

Der host dieser Podcast-Reihe ist Frank Schlieder, Vater von Dreien. Als Bewegtbild- und Podcast-Produzent ist seine Mission diese nachhaltige Transformation zu verstehen und zu dokumentieren.

Also viel Spaß und Sinn in der Fabrik Für Immer!

Wenn euch die Episoden gefallen, dann teilt sie doch einfach mit eurem Umfeld. Auch freuen wir uns über eine gute Bewertung bei iTunes/Apple Podcast. Das hilft uns enorm, damit diese Reihe weitere Kreise ziehen kann. Danke!

Alle Episoden + Hintergrundinformationen auf unserer Website: https://fabrikfuerimmer.com
Anregungen, Rückfragen und Anfragen an info@fabrikfuerimmer.com
oder an Frank direkt über LinkedIn-Direktnachricht: https://www.linkedin.com/in/frankschlieder/

Auf bald!

von und mit Fabrik Für Immer & Frank Schlieder

Abonnieren

Follow us