Fabrik für immer | Nachhaltige Wirtschaft verstehen

Fabrik für immer | Nachhaltige Wirtschaft verstehen

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: Hi und herzlich willkommen zur Fabrik für immer. Mein Name ist Frank Schlieder und ich möchte euch einladen zu einer weiteren Episode rund um Nachhaltigkeit und Wirtschaft.

00:00:08: Heute mit Daniel Schmidt, dem

00:00:10: chief sustainability officer der SAP AG. In den folgenden Minuten reden wir über die Nachhaltigkeitsstrategie von SAP, hin zu Klimaneutralität im Jahr 2025 und über die immense Hebelwirkung, die SAP

00:00:25: gegenüber ihren Kunden hat Gleiches zu tun. Also viel Spaß und Sinn in der Fabrik für immer!

00:00:31: Jingle.

00:00:47: Herzlich willkommen Daniel Schmid!

00:00:49: Vielen Dank für die Einladung, Hr. Schlieder. schmidt sind der Chief sustainability Officer von SAP vielleicht gehen wir mal kurz drauf einen was sind ihre Aufgabenbereiche.

00:00:58: Die Verantwortung die ich habe ist eine ganz tolle Rolle ich liebe sie machte ganz viel Spaß darf ich ja schon seit paar Jahren innehaben ist eine breite Verantwortung schwer global über.

00:01:10: Alle Bereich der SAP das Nachhaltigkeitsthemen vorbeizubringen und diese Transformation zu stimulieren.

00:01:18: Und davor zu denken damit wir ganzheitlich in der SAP denken und das tangiert natürlich die Facette sowohl was können wir im eigenen Haus zu tun.

00:01:28: Um in unserem eigenen Betrieb nachhaltiger zu werden mit der Ambition ein Vorbild für nachhaltiges Unternehmen zu sein nur so lernen wir auch und.

00:01:37: Bekommen bekommen dann auch die Glaubwürdigkeit für unsere Kunden eben mit unseren Lösungen zu eröffnen was ist eine breite Beantwortung gehe ich habe

00:01:45: aber letztendlich brauche ich am Ende des Tages 100.000 Mitstreiterinnen und Mitstreiter und erfolgreich bei dieser Transformation zu sein ja die 100.000 Mitstreiter durchbrechen wahrscheinlich im Mitarbeiterinnen von SAP an der, später noch mal zu an wen berichten sie.

00:01:59: Ich berichte an Luka mucic Luka mucic ist bei uns der kaufmännische Leiter der Siphon im Vorstand der SAP er verantwortet

00:02:07: im Vorstand Nachhaltigkeit und ja wir haben ja aufgrund unserer Lernerfahrungen gesehen dass es von der gesamt

00:02:16: Gestaltung von der Governance sozusagen viel Sinn macht und auch eine tolle Strahlkraft und Symbolik hat wenn die Person die bekannt ist für die Hacken finanzkennzahl

00:02:24: auch das manchmal als weich wahrgenommen Nachhaltigkeitsthemen verantwortet

00:02:28: und dass wir uns wunderbar aufgehoben aber letztendlich ist es natürlich eine Querschnittsthema und dann sehe ich in der idealen Welt sollte es gar keine Rolle spielen wo und wie das aufgehängt ist

00:02:38: also das muss letztendlich und Strategie des Unternehmens eingebettet werden.

00:02:42: Am so ganz so ganz weich sind für Sapa diese Nachhaltigkeitsthemen im Grunde Norm gar nicht mehr neben den finanziellen KPIs also den Finanz Cappy Eis haben sie auch angefangen.

00:02:53: Nachhaltigkeit Kepi Reise einzuführen um das quasi messbar zu machen dass ich mir ist aufgefallen in der Recherche das sind Cappy ICE wie

00:03:01: der Kunden net Promoter Score der Mitarbeiter engaged mit Index und natürliche Treibhausgasemission passe was kann ich mir unter vorstelle.

00:03:09: Schlieder das eben war ganz wunderbar reduziert und in der Tat ist es so dass wir schon seit Jahren der das Unternehmen SAP mit vier.

00:03:19: Führen und Indikatoren steuern und das sind zwei finanzielle und zwar nicht finanzielle Indikatoren aber insbesondere.

00:03:26: Ja Klick auch aufhört Verknüpfung dieser Indikatoren das ist die Seite die in unserem integrierten Recht am häufigsten aufgerufen wird.

00:03:35: Na da haben wir ganz viele Aufmerksamkeit erzeugt weil wir die Zusammenhänge dargestellt haben.

00:03:41: Z.b. wenn wir CO2 Emission in unserem Haus reduzieren dann hat es natürlich eine Wirkung auch auf unsere Profitabilität BayWa Kosten sparen.

00:03:49: Konkret ein Prozent.

00:03:51: Veränderung Reduktion unserer Treibhausgasemission hat zur Folge einen Effekt von sechs Millionen Euro in unserem operating results.

00:04:00: In Android Age Land als ich Mitarbeiterzufriedenheit ausgedrückt überall ink and Rain gauge mit Index der abgeleitet wird aus der jährlich stattfinden

00:04:10: Mitarbeiterbefragung

00:04:11: der hat einen riesen Effekt wir auf unser operating results also wir waren da in der Lage das OK zu monetarisieren und nicht nur qualitativ zu beschreiben

00:04:20: insofern ja dammsiel genau richtig recherchiert und jetzt sind wir auch hingegangen und haben neu seit diesem Jahr 2020 ist in den Karton beispielsweise auch in der Vorstandsvergütung mit eingebettet

00:04:32: Scan das gerade eben schon erwähnt die Messung dieser nichtfinanziellen Cappy

00:04:37: gib ihr eins dieser nicht finanziellen Kennzahlen machen die z.b. durch Befragung der Mitarbeiter wie welche Tools haben Sie darüber hinaus noch um nichtfinanzielle Katie Eis zum Essen.

00:04:48: Wir werden jetzt in der Oktober wieder das Ergebnis unseres dritten Quartals bekannt geben an den sogenannten Dingsda und immer an diesem Tag.

00:04:57: Richten wir nicht nur über unsere finanzielle Performance zum abgelaufenen Quartal sondern auch über drei nichtfinanzielle Indikator.

00:05:05: Sind bei uns die CO2 die Treibhausgasemissionen sind da war auch die Anzahl der Frauen in Schussposition und die Mitarbeiterbindung.

00:05:18: Die Mitarbeiterin Mitarbeiter ich hören dann an diesem Tag diese Zahl.

00:05:23: Für den Gesamtkonzern SAP man könnte das Gefühl aufkommen ich als eine Person von 100.000 Menschen an ich kann es ja nicht beeinflussen

00:05:31: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Pilz in am selben Tag in unserem sustainably Dashboard an und dann nutzen wir natürlich unsere eigene Technologie das heißt eine Analyse basierend auf unser SAP Analytics Cloud Lösung sind dort die Zahl.

00:05:47: Teilen Sie Ihre Abteilung der sie organisatorisch allokiert sind und Vierer.

00:05:52: Standort dort wo sie arbeiten und dann können sie haben die volle Transparenz sie können dann auch ihren Bereich vergleichen mit einem anderen Bereich mit einer Nachbar teilungs oder mit einem anderen Standort und durch diese Transparenz schafft

00:06:04: über soziale und ökologische Indikatoren verknüpft auch mit wirtschaftlichen mit finanziellen Effekten das macht ein riesen Unterschied

00:06:13: und ja dann nutzen wir natürlich unsere eigenen Analysetools TGA.

00:06:17: Arbeitssocke ja sie haben das gerade eben schon erwähnt dass SAP Analytics Tool stellen Sie das den Kunden auch zur Verfügung ihren ihren weltweiten Kunden.

00:06:27: Ja das ist das ist ja eine Lösung die weit verbreitet ist.

00:06:32: Das sind dann die die die Thematik dich aber anders sprechen möchte ist das eine ist die optische Darstellung dieser Daten ja und das ist Standard Funktionalität bei uns ist das so kann SRC SAP analytic Cloud

00:06:46: und es haben tausend über tausende von Kunden bei sich im Einsatz die Frage jetzt aber wie jetzt.

00:06:52: Dashboard aufgebaut wird ist es ein Hit der Sport Technologien war da diese Technologie aber wie kommen die Daten dort.

00:06:58: Bock habe ich eine sehr heterogene Landschaft in den Unternehmen bei uns im Haus gibt.

00:07:05: Rechenzentren die beim Eigenbesitz abends gibt Gebäude die beim Eigenbesitz haben.

00:07:10: Uns gibt Büroetagen die wir anbieten wo wir vielleicht vom Vermieter noch nicht mal eine Energie Rechnung bekommen.

00:07:16: Ja und wie geht man jetzt um in den Gebäuden über meinen Besitzern haben wir meist eine Smartmeter Infrastruktur und das haben wir eben

00:07:24: automatisiert eine Datensammlung über die über diese Smartmeter haben die Daten in unser System rein oder die.

00:07:33: Kann Kartenabrechnung der Firmenwagen das sind automatisierte Prozesse und den anderen Standorten in Ländern wo walzmaschine Meter sind müssen wir dann entsprechend kalkulieren wir in dem Gebäude mit ähnlicher Belegung

00:07:45: Meter indischer Nutzung Meter mit interklima Xone und kann das dann entsprechend rechenrad sosista.

00:07:52: Ihr dann an mir am Aufwand teilweise auch manuell derart notwendig um überhaupt die daten suche einzubringen dass ich die Quartal für Quartal berichten kann wir machen es seit Jahren.

00:08:01: Aber ist ja keine bisher wenig Unternehmen die in der Lage sind das Quartal für Quartal zu machen und da haben wir uns ja auch weiterentwickelt mal vor.

00:08:10: Anreise wie war unsere erste Passform dargestellt habe ich glaub das war damals im November 2000.

00:08:18: Ach, über die Performance von 2007 dargestellt ja dann können sie ja nicht steuern.

00:08:24: Deswegen zur Steuerung und zur Veränderung zur Besserung auch ihre Nachhaltigkeitsleistung bei uns ja die Zahlen zeitnah

00:08:31: 20 Männer längst rum und Ziele nicht erreicht das heißt diese

00:08:37: zeitnah sehr wichtig deswegen dieser Schritt Richtung mehr Automatisierung Datenqualität natürlich ein ganz wichtiger Aspekt deswegen sie war früher hingegangen und haben

00:08:46: extern die Daten prüfen lassen nach dem höchsten Prüfer Standards das hat uns sehr geholfen auf dieser Reise und klagen wir auch im Anstand da Problem in unserer Daten ja weil es eben so heterogenes.

00:08:59: Die SAP AG hat im Jahr 2019 eigener Aussage zufolge durch ihre Geschäftstätigkeit knapp 300.000 Tonnen Treibhausgasemission verursacht.

00:09:07: Und ihr Ziel ausgegeben bis zum Jahr 2025 Klimaneutral zu sein

00:09:11: sich unter anderem auch Initiativen in den Science based targets angeschlossen wie es ihre Strategie dieses Ziel zu erreichen denn 20-25 ist ja nicht mehr lange hin oder.

00:09:20: So ist es aber lassen Sie mich wieder nach sogar einmal einen Schritt zurückgehen ich glaube das ist interessant Fleisch für die Zuhörer auch was wir da

00:09:27: angepackt haben wir 2009 uns zum ersten Mal in sie gesetzt haben und das war das Ziel im Jahr 2020 die Emission bei der SAP im absoluten

00:09:38: Sinne zurückzuführen auf die Emission von Jahr 2000

00:09:43: dazu müssen wir sie wissen im Jahr 2020 wir sind mehr als viermal so groß wie im Jahr 2000.

00:09:49: Also ein extrem ambitioniertes Ziel und ich kann mich noch sehr gut erinnern an die Gespräche die ich auch mit den Vorstandsmitgliedern damals geführt habe die mich dann gefragt haben wie wir das Tier vorgeschlagen hatten.

00:09:59: Ja Daniel wie wollen wir das denn erreichen habe ich gesagt ja weiß ich weiß es ja auch nicht aber wenn wir uns dieses Tier vornehmen.

00:10:06: Dann fangen wir an kreativ zu werden innovativ zu denken dann allokieren wir Budget sundazed.

00:10:13: Dann kommt es hier in die Prozesse rein und da und genauso ist das der Weg auf gegangen im Jahr 2017 hatten wir dann schon

00:10:21: Feierabend voraus bis 20 20 die Reichen so von was auf der nächste natürlich ist weg im Jahr 2017 zu sagen.

00:10:30: Ja 20.25 wollen wir CO2 neutral sein und dort haben wir immer den Dreiklang als erstes.

00:10:36: Vermeidung von der Mission 2 Aspekt ist dann Reduktion von Emission und das dritte ist.

00:10:44: Das zu kompensieren was dann noch übrig bleibt und ich glaube nur das dritte ist auch glaubwürdig wenn man. 1.2 ernsthaft anschaut mit sofern haben wir.

00:10:55: Dort jetzt auch ja diese Woche noch stolz drauf ich glaube wir waren sogar das erste Unternehmen in Deutschland aus dieses Science based target Initiative will diese Genehmigung bekommen hat für diesen.

00:11:06: Ziele waren entsprechend die Emission von da geht es auch darum wie geht das.

00:11:16: Wenn die unsere Produkte genutzt werden und sie wissen Software läuft nicht ohne Hardware und ich kriege keine Hardware die unter Strom läuft also haben wir natürlich immer hinter

00:11:25: Informationstechnologie der große Verantwortung

00:11:28: und dort hilft uns natürlich auch der Wandel im Markt das die Lösung die früher direkt beim Kunden in deren Rechenzentrum gelaufen sind auf deren Servern das verlagert sich zunehmend in unseren Center altersgelder collocations

00:11:42: in unserer Verantwortung steht.

00:11:44: Da wir aber von Anfang an gesagt habe mich dann müssen wir aber auch schauen wenn wir in Cloud companies in dass wir das

00:11:52: entsprechend mit erneuerbaren Strom betreiben sollten haben wir diese Entscheidung gefällt und seit 2014 betreiben wir eben alle unsere Rechenzentren inklusive das sogenannte location

00:12:03: AIDAstella mit 100% Grünstrom das hilft also dann auch stark als Komponente

00:12:08: damit das dort mit gerechnet wird bei dem science bis target Initiative dass wir da diese dieses Genehmigung bekommen für uns ambitionierten Zähler Unterrichts ja nicht nur um 20 Uhr 50 Zählern Zwischenschritt

00:12:20: 20.30 glaube ich dass wir das genehmigt, zunächst für das 2 Grad Szenario und jetzt auch für das 1,5 Grad sind angeln

00:12:28: habe gerade angesprochen sie haben ja erstmal intern geguckt dass ich glaube das ist gemäß Science based target scope 1 und 2 im Scope 3 das heißt in der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden haben auch gerade darüber gesprochen.

00:12:40: Geht's natürlich wahrscheinlich auch produktseitig ich weiß ja dass du SAP letzten Winter oder so glaube ich immer Neues Cloud toolcloud Aktualisierung gelohnt hat wie hat sich das jetzt mit Corona bemerkbar gemacht ist das überhaupt gerade Thema.

00:12:53: Die Software-Architektur umzustellen auf eine cloudbasierte SAP Lösung bei bei bei ihren Kunden

00:12:59: aber davon sind sie ja auch abhängig und im scoap3 auch möglichst geringen impact auszulösen richtig.

00:13:06: Wir selbst und haben sie vollkommen recht unnatürlich Warum zur Lösung ein riesen Hebel in der Hand.

00:13:11: Wichtigsten Unternehmen jetzt zu helfen bei ihren zunehmend nachhaltigen und Geschäftsstrategien dieser erfolgreich umzusetzen.

00:13:17: Sekunden sind schon seit Jahrzehnten zur Systeme zu nutzen um möglichst effizient zu sein

00:13:23: schon mit Ressourcen umzugehen er in der Franz Mixdorf planning das geht zum materielle Ressourcen aber finanzielle Ressourcen

00:13:29: menschlichen Ressourcen möglichst erfolgreich zu sein aber bei Nachhaltigkeit muss man schauen dass man nicht nur effizienter werden damit Wer war die Herausforderung unserer Gesellschaften unseres Planeten lösen sollen wir müssen.

00:13:42: Unser hacken Weise des Wirtschaftens verändern und das heißt Innovation und es heißt

00:13:47: Digitalisierung kann der massiv helfen wenn Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammen gedacht werden muss er warten jetzt auch unsere Kunden von uns und sie haben mehr Rechte Schläger und sah climate twenty one Programm

00:13:59: so der Programmname um jetzt in unseren Clan Lösung wie das s4hana in Datenmodell dort bisher nie CO2.

00:14:09: Wenn sie auch im Wasser.

00:14:11: Oder Energie oder von Sozialindikatoren dort Einzelbetten um entsprechend unseren Kunden wirklich quer über deren Wertschöpfungskette die Transparenz zu ermöglichen über diese Kennzahlen

00:14:22: diese Verknüpfung der Kennzahlen um dementsprechend nicht nur nach außen zurück porten.

00:14:27: Verändert sich auch von der Gesetzgebung viel Grad in der Europäischen Union das ist den Befehls ist da in aller Munde aber nicht erhalten zu können und diesen Anforderungen gerecht zu werden sondern eben auch zu steuern.

00:14:41: Markant hat es geht nicht darum ist immer profitabel oder nachhaltig nein man hat erkannt nur das Einbetten von ganzheitlicher denke.

00:14:49: Nachhaltigkeit denke werde ich auch mittel und langfristig erfolgreich am Markt agieren.

00:14:54: Insofern ist es eine starke Veränderung und da warten auf die Kunden von uns entsprechende Lösung Angebote

00:15:00: ähm ich möchte auf den Faktor Innovation kommen in diesem Fall also es entsteht dadurch eine neue Form von Kundenbeziehung und lassen sich daraus.

00:15:10: Ihrer Seite ich auch neue Produkte bilden wie sind sie da aufgestellt.

00:15:14: Definitiv so dass unsere Kunden erkannt haben dass sie erst die im Prinzip ganzheitlichen Unternehmenssteuern müssen was meine ich damit dass sie eben nicht nur die.

00:15:23: Finanzoptimierer denke wobei alle gut trainiert sind seit Jahrzehnten an den Tag legen sondern auch schauen was die Wirkung unserer Geschäftstätigkeit auf uns Menschen

00:15:32: was ist die Becker unter Geschäftsfähigkeit auf unserer Erde auf unserem Planeten wenn ich das ganze Zeit ich betrachte komme ich zur besseren Geschäfts Entscheidung und damit.

00:15:42: Sicher ich den Geschäftserfolg auch mittel und langfristig das ist grundsätzlich die Beobachtung die ich jetzt seit einem Jahr verstärkt sehen

00:15:50: aber wirklich all unsere kundenserver.de über die Sektoren über die Nuss 10mm insofern.

00:15:56: Damit erkannt sie müssen ein weiter so wie bisher funktioniert nicht müssen innovativ sein sie müssen Dinge verändern in ihrem Geschäftsmodell in ihren Geschäftsprozessen und für diese Innovation braun sind digitale Lösung.

00:16:09: Insofern ist es für uns auch ganz wichtig dass wir nicht.

00:16:13: Autark meinen die Kunden beglückt zu müssen mit Lösungen jetzt wie z.b. im kleinen twenty one Programm um CO2 Emissionen

00:16:22: ermitteln zu können transparent zu machen und dann Simulationsmodus kein an die Hand zu geben um danach zu optimieren und zu steuern sondern.

00:16:32: Wir müssen unseren Kunden ja helfen im gemeinsamen Prozess wie nennen das co-innovation sie mitzunehmen und auch von den Kunden zu lernen warst.

00:16:41: Ist für sie wesentlich in ihrer Branche ist dort der.

00:16:46: Fußabdruck der CO2 Fußabdruck auf Produktebene entscheidend das ist also nicht nur konzernweit haben und auf der

00:16:54: Produktionsanlage sondern Miss runtergehen auf den Potter Camp footprint und wie machen wir das wie werden Daten von Zulieferern mit rein gefüttert welche Datenquellen können wir an

00:17:06: Amboss sind also Dinge die sind ganz wichtig dass wir die nicht isoliert autark bei uns in den eigenen.

00:17:13: Entwickler Katzen sozusagen programmieren und dann unser Grund sage hier ist das Produkt sondern wir machen das in einem kurativen Ansatz das heißt wir haben hier unternehmen

00:17:22: Ja und super helfen das Richtige zu entwickeln für den Markt

00:17:27: ja sie könnten das ja eigentlich auch ne also sie sind ja also so große Unternehmungen mit bestückt mit Milliarden an Datenpunkten jährlich ja durchaus in der Lage produktbezogene Labels auch dem Kunden vorzuschlagen zu sagen dass

00:17:43: diese Treibhausgasemission diesen impact vielleicht ein bisschen sogar weiter gefasst verursacht die Herstellung und die Distribution ihres Produkt ist eigentlich wäre das ja theoretisch datentechnisch möglich oder

00:17:53: ja genau und das ist genau auch um zu denke ja im Rahmen das kleine Toni waren Programms und haben wir viel Aufmerksamkeit erzeugt wie auch a

00:18:01: Zero Christian klein in seiner Keynote bei unserer großen Kunden Messe die wir durchgeführt haben im Mai diesen Jahres oder Thomas saueressig erfahren wo die bauen sich Vorstand

00:18:11: Eintrag im Nierenbereich wie er dann auch zusammen mit dem SEO von der Firma Döhler auf der Bühne war.

00:18:17: Und genau diesen pro Tag am futbin dargestellt hat und mehr Schlieder sie müssen sich sogar so vorstellen dass sie sie kennen die Energielabels bei einem Kühlschrank.

00:18:26: Dass man eine Elektrogerät hat dass man solche Labels an auch an Joghurtbecher hat oder anderen Produkten

00:18:35: und auch in den Endverbraucher sind seinen anfallsbereitschaft über eine Standardmethode diese Daten anzeigen und so dass danach die Kaufentscheidung entsprechen heute.

00:18:49: Hat man diese Transparenz nicht.

00:18:51: Bei der Kaufentscheidung und ich glaube das ist doch den Menschen immer wichtiger jetzt das sowohl sozialer als auch Umwelt Standards entsprechen eingehalten werden bei den service@otto.de man einkauft

00:19:02: unter und das wird für die Unternehmen immer wichtiger ihr nachdem natürlich in welchen Sektor Sie tätig sind

00:19:08: und der genau das zu zeigen wir auch auf mit dem kleinen twenty one Programm dass wir bis auf Produkt Ebene sogar unterbrechen können die Zahlen darstellen.

00:19:17: Und wer wenn ich dir SAP ich meinte ja gear führen ja in der über unsere Systeme.

00:19:23: Dann steuern wir die Materialflüsse wir stören steuern die Finanzflüsse jetzt kombinieren wir stellen Sie sich vor wie eine zweite Währung CO2

00:19:32: oder Wasser mit über die Werkstatt von als Datenelement nichts zu dass dann die Transparenz übriges gesamte Wertschöpfung gegeben ist und dann wird ein Schuh draus ja dann ermöglichen wir unser Kunden wirklich ganz zeitig

00:19:45: das Zusehen anzuschauen zu simulieren und entsprechend zu optimieren

00:19:49: Ja und im Zusammenhang mit dem Datenmaterial und den vorhandenen Analysetools lässt sich im Grunde zu jedem einzelnen Produkt ihrer Kunden einen Karben Footprint zuordnen daraus entsteht ja

00:20:00: so auch eine gewisse Verantwortung also empfinden Sie das auch als Verantwortung und und wie macht sich das bemerkbar

00:20:08: ja wir sind die Verantwortung aus aus mehreren Aspekten einmal.

00:20:13: Darf ich mit unserer Belegschaft selbst anfangen in unserer letzten Befragungen 94% aller Mitarbeiter und Mitarbeiter der SAP gesagt ihn ist es ganz wichtig dass.

00:20:24: Sap Nachhaltigkeit ernsthaft verfolgt.

00:20:27: Und die Mitarbeiterin Mitarbeiter verstehen auch welchen riesen Hebel wir selbst haben mit unseren Angeboten in Marktes eines dass du die Hausaufgaben im eigenen Haus machen müssen und werden über die Zahlen von CO2 gesprochen Jahr 2019 ja.

00:20:41: Aber da kannst große Hebel ist doch wenn wir über 400.000 Kunden weltweit über alle Branchen haben wenn wir denen helfen

00:20:48: nachhaltiger zu werden ist es ein riesen riesen Wirkung aber auch eine Verantwortung übersehen ja das ist fest in unserer Unternehmenskultur verankert dass wir hier verantwortlich handeln und jetzt.

00:21:01: Gleich Mama so ein Rechenbeispiel wenn wenn wir wenn wir mal schauen wie es denn da Fußabdruck unserer unserer.

00:21:09: 2000 größten Kunden ja und wenn wir es schaffen bei denen 10 % zu reduzieren Extremen hin wir haben wenn wir über.

00:21:23: Informationstechnologie in der Transparenz schaffen und unsere Kunden ermöglichen zu steuern und zu optimieren das sind die 10 Milliarden Tonnen und das noch in Kontext bringen etwa ein Viertel der weltweiten Kohlendioxid Emission

00:21:36: und da da sehen Sie die diese Reichweite diese Verantwortung die wir haben aber ist eben auch ein Tank Geschäftszimmer für unsere Kunden war.

00:21:44: Gleich auf deinen Kreta noch mal beschleunigt den letzten letzten 12 Monaten definitiv ne

00:21:50: und insofern ist es wirklich ein Thema das eine so hohe strategische Bedeutung hat und auch die wirklich rein in den Vorstände Unternehmen und Geschäftsführung der Unternehmen

00:22:00: als kann geschätzt immer angekommen ist der Vergangenheit hatten viele Unternehmen vielleicht geht auch Eier wir haben unser Kerngeschäft und jetzt machen wir nebenher so ein bisschen Nachhaltigkeit und bringe Nachhaltigkeitsbericht.

00:22:10: Aber wenn man es nicht integriert in der Kern Geschäftsstrategie macht man den Fehler

00:22:14: ja die Indikation in die Kern Geschäftsstrategie gerade für eine Aktiengesellschaft würde vielleicht dann auch folgerichtig bedeuten dass nichtfinanzielle Cappy ICE auch zur finanziellen Cappy ICE werden und in der Bilanz abgebildet werden wir gibt's da Überlegungen sowas zu implementieren

00:22:28: finde es toll dass sie das ansprechen weil das ist aus meiner persönlichen Überzeugung heraus

00:22:34: möchte ich dann ganz entscheidende. Wenn es uns gelingt.

00:22:39: In der Bilanz in der Art und Weise wie wir Buchhaltung machen und wie wir counting machen wenn wir dort wirklich

00:22:46: die bisherigen accounting standards nutzen aber sie erweitern um darzustellen wie denn die Wirkung der Geschäftstätigkeit auf Menschen ist und die Wirkung auf die Umwelt wenn man das dort ergänzen.

00:22:58: Dann wird ein Schuh draus weil dann wird's wirklich für die Steuerung eingesetzt im Unternehmen aber auch für das Reporting nach außen für die Stakeholder wir selbst in Mitglied der Gründungsmitglieder value balancing Alliance und ich mag die Zuhörer auch einladen mal auf der.

00:23:12: Internet zu recherchieren und nach bibi value balancing allein zu schauen

00:23:17: am dort haben wir genau dieses Vorhaben gemeinsam mit vielen vielen anderen Unternehmen und Mitstreitern aber auch mit Standard Federn oder auch mit dem Zug nach Bordenau die Firmen

00:23:27: anzuschauen wie kann mir das standardisierte Methode standardisieren wie war diese Wirkung messen.

00:23:34: Um wie können wir sie dann auch monetarisieren sodass hinten dran in Euro oder Dollar steckt.

00:23:40: Und dann und dieser Mission erfüllen diabelli Balancing Alliance ist wirklich in in zwei Jahren dort.

00:23:46: Ocean Standard zu kreieren das mal auf mit der EU und anderen standardsetter natürlich unterwegs und Umgang operieren

00:23:54: um diese Veränderung hin zu bekommen weil in der Vergangenheit gibt's tolle Beispiele was unternehmen schon entsprechende

00:24:01: integrierte Parfitt and last ja Gewinn und Verlustrechnung dargestellt haben oder nur Umwelt hoffe den los ja aber es war immer abhängig mit wem sie ist gemacht dann war das halt die eigene Methode.

00:24:12: Auch wir ich hatte vorhin gesagt ein Prozentpunkt Veränderungen 2b in der Mitarbeiterbindung bei der Mitarbeiterbindung gehabt hat mal bei den Beispiel eine Größenordnung von 50 bis 60 Millionen Euro Auswirkung auf das Rating Receiver SAP

00:24:27: oh das war eine SAP Methode

00:24:29: das nervt und dann kann man das nicht vergleichen dann kannst dieses Deck heute auch nicht in der Gesamtbilanz erkennen und ist kein Standard insofern ist wichtig Daten

00:24:39: ein habe ich Methode zu kreieren haben wir schon für bestimmte Indikatoren geschaffen das wird gerade pilotiert bei den Mitgliedsunternehmen der value balancing Airlines und wird dann hoffentlich in zwei Jahren öffentlich gemacht und von allen genutzt

00:24:53: weil das ist wirklich ein ganz große Veränderung die ich dann sehe dann wird echt ernst

00:24:58: haben eine Veränderung in der Art und Weise wie ich gewirtschaftet wird erreicht habe gerade schon angesprochen wie habe es eingangs erwähnt.

00:25:07: Bisschen über 100.000 Mitarbeiter hat weltweit hat rSAP was mich interessieren würde wie ein Chief sustainability Officer ein nachhaltiges Setup.

00:25:19: In den Emotionen und Gedanken nimmt Mitarbeiter eigentlich implementiert.

00:25:24: Hat verschiedene Facetten aber das Mandat dass die Menschen die bei der SAP arbeiten wirklich für ein Unternehmen das ein Vorbild für Nachhaltigkeit arbeiten möchten wir sind Mandats durch jeden Tag in meinem Job.

00:25:36: Und ja dieser Wert mit 94% von der letztjährigen Mitarbeiterbefragung der war wie wir diese Frage identisch im Jahr 2019 erst mal gestellt haben bei 77% also auch da war schon hoch aber es öffnet tief massiv gestiegen

00:25:49: Namen der quer weltweit und auch über alle.

00:25:53: Über die Geschlechterverteilung über die Altersklassen verteilen und so weiter können wir erkennen wie das geht das gestiegen ist wo beim Anfang warst schon so nah die Frauen retten die Welt also bei den damals noch stärker ausgeprägt und bei den.

00:26:06: Junge Menschen die bei der SAP arbeiten und bei den älteren bei den Eltern Anschiss gefühlte kriegen gibt Eindruck von ihren Kindern

00:26:12: und immer an die haben sie schon verstanden aber inzwischen ist wirklich bemerkenswert von 94% gar nicht zustande also das sehen wir zahlen festmachen

00:26:23: ich mache mir dass diese diese.

00:26:27: An den Verstand das Herz und den Kopf zusammenzubringen bei Nachhaltigkeit klappt ganz wunderbar ne die Menschen haben da den den starken Ehrgeiz und den Bestreben und nicht in meiner Rolle Schau

00:26:38: dass sie dass sie nicht nur im Arbeitsumfeld mit Themen kommen die habe ich komme ich zur Arbeit oder was bieten wir an Essen an den unseren Kantine oder so etwas sondern insbesondere Kerngeschäft Rolle

00:26:52: in ihrem Arbeitsumfeld einbetten also im Arbeitsinhalt

00:26:56: die richtige Lösung für unsere Kunden entwickelt als Beispiel hat das ein riesen Hebel was wir geschaffen haben von Anfang an bei unserer Reise die über 2009 begonnen hatten war zu sagen

00:27:07: wer möchte diese Reise mitgestalten der soll doch die Hand heben sich als dass Dylan billy die Champion melden und dann sogar bis zu 10% seiner Arbeitszeit.

00:27:17: Ihre Arbeitszeit dafür zu verwenden in der Lokation in den Bereich als Multiplikator zudem und wir hatten gedacht na ja da braucht man so 100 Leute nach 24 Stunden hatten wir 273 Meldung.

00:27:29: Damals im Jahr 2009 inzwischen haben wir dieses Netzwerk von deutlich über 250 Menschen

00:27:36: wieder ein sensationeller Leistung bringen und mit total kreativen Ideen aufwarten alles vier Wochen machen wir diese gemeinsamen aus ich bin da immer mit dabei

00:27:48: bringen Update strategischer Art was hat sich getan in dem Umfeld

00:27:54: Gangelt Aldi best practices oder Babette practice was sind sie ausprobieren und ihrem Standort hat nicht funktioniert und hat nicht so auf positive

00:28:03: dann wieder Halt gestoßen in der Belegschaft

00:28:05: und das ist ein ganz tolle Gemeinschaft und bezeichnet auch gerne als Geheimwaffe bei der Transformation der SAP was ist da so viele tolle Menschen gibt dir die viel Ehrgeiz haben einfach diese Reise mit.

00:28:18: Gestalten mitwirken wollen und ich probiere es einfach immer aufzuzeigen wo haben wir die großen Hebel wo sind die strategischen Schwerpunkte über gebildet haben dann wir fünf Stück definiert und insofern haben.

00:28:31: Glaube ich aber immer auf die Einzelaktion am Standort klar also da wäre ich ja doof wenn ich das nicht diese diese tolle Eigenmotivation ausbremsen würde und sagen

00:28:40: wird mit erhobenen Zeigefinger nee das dürfte nicht macht nein das lassen wir auch Zug aber sie auch nur mal zu Bündel und so eine aufzuzeigen wie sehen unserem Geschäft Kontext.

00:28:50: Mithelfen können das ist der große Hebel natürlich den Stern auch auf Zeit.

00:28:55: Aber das ist immer noch so dass die Mitarbeiterinnen die Möglichkeit haben bis zu 10% ihrer Arbeitszeit zur Verfügung gestellt zu bekommen um nachhaltige Innovationen voranzutreiben.

00:29:05: Ja genau das immer in Abstimmung natürlich mit der Führungskräfte sind uns auch ganz wichtig dass das und die Führungskräfte die dann auch entsprechend Champions sind ihrem Team haben oder teilweise sind sie ja Führungskräfte selbst die sich auch als Champion da bewegen

00:29:19: wie sehen die Mehrwert ins Jahr haben die dann zurück berechnen Team was können Sie tun was können sie wieder in ihrem

00:29:24: im Auftrag verändern und ganzheitlich zu denken ja und das ist falsch.

00:29:29: Was ist die eine Facette die andere Facette bei uns in der Struktur ist dass wir bewusst auch mein Bereich ganz klein halten weil sonst laufen wir Gefahr.

00:29:39: Das habe ich auch von anderen Unternehmen gelernt wir uns damals vor 10 Jahren auf der Reise voraus waren sei Mensch Daniel bloß keinen großen Bereich auf und sonst sagen die Menschen bei der SAP.

00:29:48: Bald habe ich ja nichts mit zu tun das macht der Dame mit so einem großen t deswegen das Kernteam hatten wir klein das ist sehr hart und anstrengend für für die tollen Menschen die bei mir im Team arbeiten da müssen wir auch hab priorisieren aber müssen drauf wirklichen dass die Geschäftsbereiche den 1 of businesses

00:30:06: verstehen deswegen ist dieser Schulterschluss mit den Geschäftsbereichen wichtig

00:30:11: ich muss Ihnen aufzeigen wir müssen ihnen auch zeigen dass sie ihre Geschäftsziele ihre Indikatoren

00:30:16: besser erreichen wenn sie ganzheitlich denken wenn sie Nachhaltigkeit einbetten das ist kein Konflikt darstellt.

00:30:22: Wenn Sie Konflikte sehen dann sollen sie die Hand heben dann diskutieren wie die auch im System die Council das ist das höchste Governance Gremium das war etabliert haben neben Luca mucici und mich einladen werden gerade letzte Woche das letzte Meeting.

00:30:35: Mit wunderbaren Diskussion muss jetzt darum geht Viva.

00:30:38: Entsprechen im Markt unsere verhalten wie war noch mal im Programm Schnüren wie war das kleine twenty-one Kreislaufwirtschaft responsible Business wie war das zusammen schön die Themen.

00:30:49: Damit wir unseren Kunden noch besser helfen können wir uns was ohnehin schon.

00:30:53: Ja das ist dort sind alle Unternehmensbereiche vertreten die Vorstandsbereich sind dort mit.

00:30:59: Wir dann sprechen würden Senioren und Führungskräften die direkt an die Vorstände Berichten der vertreten

00:31:05: Vorstände haben wir diese Namen und Personen genannt unter das ist das kein Jumbo wäre dann wirklich die den nachhaltigkeitsansatz diskutieren und verabschieden und entscheiden.

00:31:16: Eine letzte Frage Herr Schmidt was wünschen Sie sich für das Jahr 20 21.

00:31:25: Ich wünsche mir zum einen dass wir alle gesund sind und bleiben oder wieder gesund werden am ich glaube dass ein ganz entscheidendes Thema ich wünsche mir dass die Menschen ganzheitlich denken und erkennen.

00:31:37: Dass wir nicht warten können.

00:31:38: Und wir haben auch intensiv heute in dem Gespräch über Klimaziele gesprochen ich glaube die Zeit ist auch vorbei sich einfach nur Ziele zu setzen sollen müssen handeln wir müssen echte beschleunigt handeln.

00:31:51: Ja du weißt wie wir wirtschaften verändern

00:31:54: oder da bleibt uns keine Zeit mehr und da wünsche ich mir für 20-21 das wirklich auch die Agenda 2030 die 17 Nachhaltigkeitsziele die die Fahrt Nation im Jahr 2015 beschlossen hatten

00:32:06: ausgenommen werden dass sie mir nämlich weit weg um diese zu erreichen und vielen Stellen und dann müssen wir wirklich Gas geben david war.

00:32:15: Ein Leben wir was uns alle wünschen dauerhaft auf dieser Erde und sichern kann und insofern ist für mich 20-21 gratis Jahre Umsetzung

00:32:23: hoffentlich auch das Erkenntnisgewinns aus der Pandemie und der gesundheitswese die wahrhaben das ist doch geht dass wir als Menschen in der Lage sind auch Maras Verhalten zu verändern aber da braucht sie ganz viel Anstrengung von uns allen und das wünsche ich dir

00:32:38: schön ist mit vielen Dank dass Sie uns besucht haben unserem kleinen Konferenzraum in der Fabrikfürimmer und ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Zeit und wünsche ihn erstmal ein schönen Tag.

00:32:48: Danke schön das Lieder das wünsche ich Ihnen auch besten Dank.

00:32:53: Ja das war die Fabrikfürimmer Mitte Daniel Schmidt von SAP wenn euch diese Episode gefallen hat dann teilt sie doch einfach oder gibt uns eine gute Bewertung und wenn ihr Fragen anmerkung oder Anfragen hat dann schreibt uns eine Mail an info.at Fabrik für immer

00:33:07: Dotcom euch wünsche ich eine schöne Woche und auf bald.

00:33:11: Music.